Allergie und Asthma

al_kategorie_banner_allergie_g.jpg

Antiallergikum bei Heuschnupfen und allergischem Asthma

Ein Großteil der Bevölkerung kann den Sommer nicht genießen wie die anderen: Er leidet unter Heuschnupfen. Aber nicht nur Allergien gegen Pollen entwickeln sich immer mehr zur Volkskrankheit. Besonders schlimm erwischt es allergische Asthmatiker. Ein Antiallergikum kann allergische Beschwerden lindern. Damit Sie den Sommer genießen können – ohne Schnupfen und Atemnot.

Allergiker-Waschmittel dalli med
PZN
08091806
Packungsgröße
1350 ml
Darreichungsform
Anbieter
STANDARD



Unser Preis:
4,49 ¤
Grundpreis:
(3,33 ¤ pro 1 l)
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...
MILBOPAX Milbenspray Sprühlösung
PZN
04369587
Packungsgröße
250 ml
Darreichungsform
Lösung
Anbieter
ALMIRALL HERMAL GmbH

UVP:
31,50 ¤
Unser Preis:
27,49 ¤
Grundpreis:
(11,00 ¤ pro 100 ml)
Sie sparen:
4,01 ¤ (13%)
Sie sparen: 13%
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...
EMSER Sole Inhalat Lösung f.e.Vernebler
PZN
06150054
Packungsgröße
20 St
Darreichungsform
Anbieter
SIEMENS & Co

AVP:
12,33 ¤
Unser Preis:
8,49 ¤
Sie sparen:
3,84 ¤ (31%)
Sie sparen: 31%
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...
HEUSCHNUPFENSET HOMÖOPATHISCH sparset
PZN
80143937
Packungsgröße
1 St
Darreichungsform
Anbieter
ALIVA-APOTHEKE

AVP:
30,14 ¤
Unser Preis:
21,99 ¤
Sie sparen:
8,15 ¤ (27%)
Sie sparen: 27%
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...

Wie entsteht eine Allergie?

Bei einer Allergie, egal welcher Ursache, reagiert das menschliche Immunsystem auf eine Bedrohung von außen, die eigentlich gar keine ist. Beim Heuschnupfen, der in Deutschland verbreitetsten Art der Allergie, werden zum Beispiel bestimmte Pollenarten als feindliche Eindringlinge wahrgenommen, obwohl sie im Körper keinen großen Schaden anrichten. Eine an sich ungefährliche Substanz, die im Körper eine allergische Reaktion auslöst, wird Allergen genannt. Pflanzenpollen sorgen bei Allergikern saisonal für typische Schnupfensymptome: geschwollene Schleimhäute, verstopfte Nase, ständiges Niesen, tränende Augen. Schwellen statt der Nasenschleimhäute die Bronchien als allergische Reaktion an, kann das zu allergischem Asthma (Asthma bronchiale) führen. Ob durch eine allergische Reaktion oder andere Ursachen bedingt, Asthma bronchiale äußert sich oft durch regelrechte Anfälle mit Atemnot, Husten, pfeifend klingender Atmung und einem Engegefühl in der Brust. Weitverbreitete Allergien, die ebenfalls oft die Atemwege betreffen, sind die Hausstauballergie bzw. eine Allergie gegen die Hausstaubmilbe und Tierhaarallergien. Häufig reagiert auch die Haut allergisch mit Juckreiz und Ausschlag. In Ihrer Aliva-Versandapotheke finden Sie das für Sie passende Antiallergikum. Speziell zugeschnitten auf Ihre jeweiligen Beschwerden, kann es Symptome lindern und zu einem entspannten Alltag verhelfen. Vergessen Sie dabei aber nicht: Die wirksamste Therapie gegen Allergien beginnt immer mit einem Allergietest beim Arzt.

Volkskrankheit Allergie

Mittlerweile gibt es in Deutschland so viele Allergiker, dass man von einer Volkskrankheit sprechen kann. Etwa jeder Dritte leidet unter einer Allergie. Unter Asthma leiden rund fünf Prozent der Erwachsenen, Tendenz steigend. Die Ursachen dafür sind nicht geklärt. Es gibt aber einige stichhaltige Vermutungen: So sind wir im Industrieland Deutschland von einer größeren Zahl allergieerregender Substanzen umgeben, als jemals zuvor. Generell gilt: Je häufiger Kontakt zu einem potentiellen Allergen besteht, desto höher wird die Wahrscheinlichkeit, an einer Allergie zu erkranken. Die zunehmende Feinstaubbelastung, besonders in den Städten, vergrößert das Risiko zudem. Der Klimawandel bringt uns heißere und längere Sommer und somit längere Blütephasen – es ist also damit zu rechnen, dass sich gerade der Heuschnupfen immer weiter verbreiten wird. Viel ändern kann man daran leider nicht. Falls Sie kleine Kinder haben: Ermutigen Sie diese, so oft es geht, draußen zu spielen. Studien haben gezeigt, dass Kinder, die schon im Kleinkindalter Kontakt zu Stalltieren hatten, weniger häufig an Allergien und allergischem Asthma zu erkranken scheinen. Das wird darauf zurückgeführt, dass der Kontakt zu diversen Keimen und Pflanzen das Immunsystem der Kinder stärkt. Für alle anderen von Allergien Geplagten gilt: Die moderne Medizin hält eine Menge Präparate und Antiallergika bereit, mit denen sich die Beschwerden lindern lassen. Sehen Sie sich am besten gleich einmal um und finden Sie das passende Antiallergikum auf Aliva.de!