Krebserkrankungen

Krebserkrankungen

Chemotherapie: Hilfe bei Mundtrockenheit und Übelkeit

Die Diagnose Krebs birgt viel Leid, sowohl körperlich als auch seelisch. Eine Behandlung mit Zytostatika (Chemotherapie) oder eine Strahlentherapie belasten den Körper zusätzlich. Nicht selten leiden Patienten während und nach der Chemotherapie unter Mundtrockenheit, dauernder Übelkeit und einem geschwächtem Immunsystem. Auf Aliva.de finden Sie viele Mittel, die Ihnen die Nebenwirkungen der Krebstherapie erträglicher machen.

weiterlesen >

KADEFUNGIN Befeuchtungsovula
PZN
12202677
Packungsgröße
14 St
Darreichungsform
Vaginalsuppositorien
Anbieter
Dr. Kade Pharm. Fabrik GmbH

UVP:
16,99 ¤
Unser Preis:
12,49 ¤
Sie sparen:
4,50 ¤ (26%)
Sie sparen: 26%
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...
RESTAXIL flüssig
PZN
11222324
Packungsgröße
50 ml
Darreichungsform
Flüssigkeit
Anbieter
PharmaSGP GmbH

UVP:
39,99 ¤
Unser Preis:
35,87 ¤
Grundpreis:
(71,74 ¤ pro 100 ml)
Sie sparen:
4,12 ¤ (10%)
Sie sparen: 10%
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...
ACTINICA Lotion
PZN
01617665
Packungsgröße
100 g
Darreichungsform
Lotion
Anbieter
Galderma Laboratorium GmbH

UVP:
26,90 ¤
Unser Preis:
19,99 ¤
Grundpreis:
(19,99 ¤ pro 100 g)
Sie sparen:
6,91 ¤ (26%)
Sie sparen: 26%
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...
LINOLA Radio Derm Creme
PZN
09077211
Packungsgröße
50 g
Darreichungsform
Creme
Anbieter
Dr. August Wolff GmbH & Co.KG Arzneimittel

UVP:
9,47 ¤
Unser Preis:
9,29 ¤
Grundpreis:
(18,58 ¤ pro 100 g)
0,18 ¤
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...
BETAISODONA Mund-Antiseptikum
PZN
04923227
Packungsgröße
100 ml
Darreichungsform
Lösung
Anbieter
MUNDIPHARMA GmbH

AVP:
14,67 ¤
Unser Preis:
10,49 ¤
Grundpreis:
(10,49 ¤ pro 100 ml)
Sie sparen:
4,18 ¤ (28%)
Sie sparen: 28%
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...

Chemotherapie - mit welchen Folgen ist zu rechnen?

Die Folgen einer Krebserkrankung variieren stark nach Art der Erkrankung. Der Krankheitsverlauf ist aber auch bei jedem Patienten individuell. Neben körperlichen Einschränkungen und Schmerzen kommt der psychische Leidensdruck hinzu, der nicht selten das gesamte Familien- und Freundesumfeld erfasst. Zusätzlich stellen sich eine ganze Reihe unterschiedlicher Nebenwirkungen durch Chemotherapie und Strahlentherapie ein, die sich, je nach Dauer und Ziel der Behandlung, unterscheiden und unterschiedlich schwerwiegen. Da Zytostatika, die bei der Chemotherapie verabreichten Wirkstoffe, einen allgemein zellwachstumshemmenden Effekt haben, greifen sie nicht nur die Krebszellen an, sondern wirken sich oft negativ auf diverse Körperfunktionen aus. Neben Haarausfall beklagen viele Krebspatienten als Nebenwirkung der Chemotherapie einen trockenen Mund und Hals. Oft leiden Chemotherapie-Patienten auch unter trockenen Schleimhäuten der Genitalien und des Verdauungstrakts. Bei der Strahlentherapie kann es, je nach angepeilter Körperregion, ebenfalls zum Austrocknen der Schleimhäute kommen. Viele Krebspatienten klagen während der Chemotherapie zudem über Übelkeit. Oft lässt auch die Widerstandsfähigkeit des Immunsystems nach, was ein zusätzliches Gesundheitsrisiko darstellt. Wie nachhaltig diese Nebenwirkungen sind und mit welchen Einschränkungen der Patient zu rechnen hat, muss der Arzt im Vorfeld abwägen. Zahlreiche Mittel, die die Nebenwirkungen während der Krebstherapie lindern können, finden Sie hingegen auf Aliva.de. Sehen Sie sich ruhig um und informieren Sie sich über Medikamente, die Ihnen zum Beispiel bei Mundtrockenheit oder Übelkeit durch Chemotherapie helfen können.

Übelkeit und Schleimhauttrockenheit richtig angehen

Viele Patienten fürchten sich bei der Chemotherapie vor allem vor starker Übelkeit und ständigem Brechreiz. Gegen das Übelkeitsgefühl finden Sie auf Aliva.de wirksame Präparate wie Vomex, das (nicht nur während der Chemotherapie) auch vorbeugend eingesetzt werden kann. Falls Sie aufgrund der Chemotherapie unter Mundtrockenheit leiden und Probleme bei der oralen Einnahme von Medikamenten befürchten, können Sie Vomex auch bequem als Zäpfchen (Suppositorien) einnehmen. Auch bei vaginaler Schleimhauttrockenheit durch die Chemotherapie bieten sich spezielle Suppositorien an, die die Wundheilung der Scheidenhaut unterstützen. Bei ausgeprägtem trockenen Mund und Rachen sollten Sie während der Chemotherapie darauf achten, die Mundhöhle mit einer antiseptischen Lösung zu spülen. So beugen Sie während der Chemo- oder Strahlentherapie Keimbefall und Entzündungen vor, wenn die Speichelproduktion ausbleibt. Halten Sie vor und während der Krebstherapie ständig Rücksprache mit Ihrem Arzt - gegen viele der bekannten Nebenwirkungen von Chemotherapie und Strahlentherapie gibt es heute gut wirkende Mittel. Sehen Sie sich am besten auch gleich einmal in Ihrer Aliva-Versandapotheke um - hier können Sie schnell und günstig Medikamente gegen die Nebenwirkungen der Krebstherapie kaufen.