Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Bestell-Hotline: 05424 809 2222 | Mo-Fr: 08-18 Uhr | Sa: 08-14 Uhr | Alle Kontaktdaten | Newsletter anfordern | Rezept einlösen
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht
Mengenrabatt
Gingium 120mg
Gingium 120mg
Gingium 120mg
Abb. kann abweichen
pflanzlich

Gingium 120mg

Bei Vergesslichkeit frühzeitig handeln
  • Filmtabletten
  • Hexal AG
  • 14171188
Menge Stückpreis Grundpreis
1 bis 4 Stk. 48,99 € 0,41 € / 1 St
ab 5 Stk. 49,99 € 0,42 € / 1 St
Inhalt: 120 Stück
AVP: 94,97 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Menge

Beschreibung - Gingium 120mg

Gingium 120 mg Filmtableten

Wenn Sie nicht nur manchmal, sondern immer häufiger an Vergesslichkeit leiden, sollten Sie frühzeitig zum Arzt gehen. Je eher Sie etwas gegen den geistigen Leistungsabbau unternehmen, desto besser können unterstützende Maßnahmen eingeleitet werden. Denn das Gehirn lässt sich wie ein Muskel trainieren und mit einer gesunden Lebensweise, mit viel Bewegung und regelmäßigem Gedächtnistraining können gute Erfolge erzielt werden. Eine optimale Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff ist für das Gehirn wichtig. Mit dem Alter nehmen häufiger Durchblutungsstörungen zu, was sich negativ auf die Gedächtnisleistung auswirken kann. Die Gingium 120 mg Tabletten sorgen mit der Kraft der Ginkgo-Pflanze für eine Verbesserung der Fließeigenschaft des Blutes und damit auch unterstützend zu einer Förderung der Durchblutung des Gehirns. Testen Sie die Gingium 120 mg Tabletten bei Gedächtnisstörungen und Tinnitus und bestellen Sie die 120 Stück Packung schnell und bequem auf Aliva! Bitte bedenken Sie, dass häufig auftretende Schwindelgefühle, Ohrensausen und plötzlich auftretender Hörverminderung durch einen Arzt abgeklärt werden sollten.

Die 6 wichtigsten Fakten zu Gingium 120 mg auf einen Blick:

  • Gingium 120 mg verbessert Gedächtnis und Konzentration bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (eine Anwendung von mindestens 8 Wochen wird empfohlen)
  • Gingium 120 mg wirkt durch eine Verbesserung der Durchblutung und fördert die Fähigkeit der Nervenzellen, sich neu zu vernetzen ( eine Einnahme von 6-8 Wochen wird empfohlen)
  • Mit Gingium Tabletten können Sie Ohrgeräusche, auch bekannt als Tinnitus, natürlich behandeln und können helfen, die Tinnitus-Intensität und -Lautstärke zu verringern (es wird eine Einnahme von mindestens 12 Wochen empfohlen)
  • Dank der hochkonzentrierten Kraft des Ginkgo ist Gingium 120 mg pflanzlich wirksam und gut verträglich.

Die Kraft des Gingko-Baumes

Der Gingko-Baum ist ein ganz besonderer Baum, der in weiten Teilen Ost-Asiens verehrt wird. Er kann bis zu 1.000 Jahre alt werden, denn seine speziellen Pflanzeninhaltsstoffe schützen den Gingko-Baum vor Schädlingen und Umweltgiften.

Der Wirkstoff in Gingium 120 mg ist ein Spezialextrakt aus den Gingkoblättern. Zur Gewinnung des Spezialextraktes, der für Gingium 120 mg verwendet wird, werden die wertvollen Pflanzeninhaltsstoffes des Gingko-Baumes in aufwendigen Verfahren angereichert und erwünschte Stoffe abgetrennt. Auf diese Weise gewonnene Spezialextrakte enthalten die natürlichen Wirkstoffe in hochkonzentrierter Form und sind gut verträglich.

Wie wirkt Gingium 120 mg?

Eine optimale Versorgung mit Nährstoffen und Sauerstoff ist für das Gehirn wichtig Die Gingium Wirkung erfolgt, indem die Tabletten die Durchblutung im Gehirn fördern. Gingium verbessert die Durchblutung und fördert die Fähigkeit der Nervenzellen, sich neu zu vernetzen. Der hochwertige Spezialextrakt aus den Blättern des Ginkgo-Baumes weist eine hohe Konzentration natürlicher Wirkstoffe (Ginkgoflavonglykoside, Terpenlactone) auf und verbessert im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes symptomatischen damit Gedächtnis und Leistungsfähigkeit bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (dementielles Syndrom) bei mehrwöchiger Anwendung.

Anwendungsgebiete von Gingium 120 mg

Gingium 120 mg Tabletten unterstützen bei der symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementiellen Syndromen) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Niedergeschlagenheit, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Das individuelle Ansprechen auf Gingium 120 mg kann nicht vorausgesagt werden. Bevor Sie die Behandlung mit diesem Arzneimittel beginnen, sollten Sie klären, ob die Krankheitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Gingium 120 mg dient außerdem der Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei arterieller Verschlusskrankheit in den Gliedmaßen, sog. „Schaufensterkrankheit“ (Claudicatio intermittens im Stadium II nach FONTAINE) im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbesondere Gehtraining. Auch bei Schwindel infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Vertigo vaskulärer und involutiver Genese), häufigem Schwindel oder Ohrensausen kann Gigium 120mg zum Einsatz kommen. Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. einem Hörverlust sollten Sie unverzüglich ein Arzt aufsuchen.

Gingium bei Tinnitus und Ohrengeräuschen

Neben Vergesslichkeit und Konzentrationsproblemen können Durchblutungsstörungen auch zu Ohrgeräuschen führen. In Deutschland leidet jeder zehnte unter Pfeifen, Zischen, Brummen oder Ähnlichem. Anfällig ist vor allem, wer viel „um die Ohren hat. Stress kann dazu führen, dass der Körper Stresshormone ausschüttet. Die Blutgefäße können sich verengen und können so eine Verstopfung der Gefäße begünstigen. Die Folge können Durchblutungsstörungen des Innenohres sein. Aber auch eine Schädigung der Haarzelle oder ein Hörsturz können zu Tinnitus führen. Folgen von Ohrgeräuschen können Konzentrations- und Schlafstörungen, Depressionen, Angstzustände, Schwindel oder Kopfschmerzen sein. Regelmäßig eingenommen verbessert Gingium 120 mg die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße im Innenohr, wodurch mehr Sauerstoff die Nervenzellen erreicht. So wird der Regenerationsprozess des Hörorgans bei Tinnitus unterstützt. So kann Gingium helfen, die Tinnitus-Intensität und -Lautstärke zu verringern (es wird eine Einnahme von mindestens 12 Wochen empfohlen).

Gingium: Einnahme

Zur Behandlung von Vergesslichkeit (bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (dementielles Syndrom)) sollten Erwachsene, falls nicht anders verordnet:

  • ein- bis zweimal täglich 1 Gingium 120 mg Filmtablette
  • unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen
  • die Behandlungsdauer soll mindestens 8 Wochen betragen.


Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen sollten Erwachsene:

  • einmal täglich 1 Gingium 120 mg Filmtablette
  • unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen
  • die unterstützende Behandlung sollte über einen Zeitraum von mindestens 12 Wochen erfolgen.


Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Gingium 120 mg darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegenüber Ginkgo biloba oder einem der sonstigen Bestandteile sowie in der Schwangerschaft. Gingium 120 mg ist für die Anwendung bei Personen unter 18 Jahren nicht vorgesehen.

Kaufen Sie jetzt Gingium 120 mg rezeptfrei in Ihrer Aliva Apotheke und kämpfen Sie aktiv gegen Gedächtnisprobleme und Ohrengeräusche an!

mehr
Zubehör

Produktdetails - Gingium 120mg

Gingium® 120 mg Filmtabletten Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt. Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementiellen Syndromen) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Niedergeschlagenheit, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Das individuelle Ansprechen auf... mehr
Gingium® 120 mg Filmtabletten

Wirkstoff: Ginkgo-biloba-Blätter-Trockenextrakt.

Anwendungsgebiete: Zur symptomatischen Behandlung von hirnorganisch bedingten geistigen Leistungseinbußen im Rahmen eines therapeutischen Gesamtkonzeptes bei Abnahme bzw. Verlust erworbener geistiger Fähigkeiten (dementiellen Syndromen) mit den Hauptbeschwerden: Gedächtnisstörungen, Konzentrationsstörungen, Niedergeschlagenheit, Schwindel, Ohrensausen, Kopfschmerzen. Das individuelle Ansprechen auf die Medikation kann nicht vorausgesagt werden. Bevor die Behandlung mit diesem Arzneimittel begonnen wird, sollte geklärt werden, ob die Krankheitszeichen nicht auf einer spezifisch zu behandelnden Grunderkrankung beruhen. Zur Verlängerung der schmerzfreien Gehstrecke bei arterieller Verschlusskrankheit in den Gliedmaßen, sog. „Schaufensterkrankheit“ (Claudicatio intermittens im Stadium II nach FONTAINE) im Rahmen physikalisch-therapeutischer Maßnahmen, insbesondere Gehtraining. Bei Schwindel infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Vertigo vaskulärer und involutiver Genese). Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschen infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen (Tinnitus vaskulärer und involutiver Genese). Häufig auftretende Schwindelgefühle und Ohrensausen bedürfen grundsätzlich der Abklärung durch einen Arzt. Bei plötzlich auftretender Schwerhörigkeit bzw. einem Hörverlust sollte unverzüglich ein Arzt aufgesucht werden.

Warnhinweis:
Enthält Glucose und Lactose.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker!


Mat.-Nr.: 2/51013588 Stand: November 2020

Hexal AG, 83607 Holzkirchen, www.hexal.de


Die 6 wichtigsten Fakten zu Gingium® 120 mg:

• Gingium® 120 mg verbessert Gedächtnis und Konzentration bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeitᵇ
• Gingium wirkt durch die Förderung der Durchblutung im Gehirn
• Gingium® 120 mg wirkt durch die Stärkung der Nervenzellen, indem es die Gehirnzellen vor sogenannten freien Radikalen schützt, die oxidativen Stress verursachen und die Zellen so schädigen
• Mit Gingium® 120 mg können Sie Ohrgeräusche, auch bekannt als Tinnitus, natürlich behandelnᶜ
• Dank der hochkonzentrierten Kraft des Ginkgo ist Gingium® 120 mg pflanzlich wirksam und gut verträglich


Mit Gingium® 120 mg frühzeitig bei Vergesslichkeit handeln
ᵇ:

• Fördert die Durchblutung des Gehirns
• Stärkt die Nervenzellen
• Verbessert Gedächtnis und Konzentration²


Bei Vergesslichkeit frühzeitig handeln

Vergessen ist normal, denn üblicherweise speichert unser Gehirn nur Informationen, die es auch benötigt. Während „normales“ Vergessen sogar wichtig ist, gibt es auch jene Vergesslichkeit, die uns im Alltag einschränkt. Im Alter kann sich dies häufen. Damit das Gehirn seinen vielfältigen Aufgaben nachkommen kann, muss es mit ausreichend Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden. Durchblutungsstörungen, die mit dem Alter häufig zunehmen, können sich negativ auf die Gedächtnisleistung auswirken.

Häufig wissen Betroffene nicht, dass sie mit Arzneimitteln, die den Ginkgo-Spezialextrakt enthalten, ihre Merkfähigkeitᵇ verbessern können. Dabei gilt: Je früher, desto besser. Mit der hochkonzentrierten Kraft des Ginkgo ist Gingium® 120 mg pflanzlich wirksam und gut verträglich.


Gingium® 120 mg: Mit Pflanzenkraft natürlich unterstützen bei Vergesslichkeit und Ohrgeräuschen

Damit das Gehirn seinen vielfältigen Aufgaben gut nachkommen kann, braucht es ausreichend Nährstoffe und Sauerstoff. Gingium® 120 mg hilft dabei, indem es die Durchblutung im Gehirn fördert und dadurch Gedächtnis und Konzentration verbessert. Zudem unterstützt Gingium® 120 mg durch die bessere Durchblutung auch die Regeneration des Innenohrs bei Tinnitusᶜ. Der hochwertige Spezialextrakt wird aus den Blättern des Ginkgo-Baumes gewonnen, weist eine hohe Konzentration natürlicher Wirkstoffe (Ginkgoflavonglykoside, Terpenlactone) auf und ist gut verträglich.


Ohrgeräusche (Tinnitus) natürlich behandeln

Neben Vergesslichkeit und Konzentrationsproblemen können Durchblutungsstörungen auch zu Ohrgeräuschen führen. Anfällig ist vor allem, wer viel „um die Ohren hat“. Stress führt dazu, dass der Körper Stresshormone ausschüttet. Die Blutgefäße verengen sich und können so eine Verstopfung der Gefäße begünstigen. Die Folge sind Durchblutungsstörungen.

Regelmäßig eingenommen verbessert Gingium® 120 mg die Durchblutung der kleinsten Blutgefäße im Innenohr. So wird der Regenerationsprozess des Hörorgans bei Tinnitus unterstütztᶜ.


Die konzentrierte Kraft des Ginkgo biloba

Ginkgo biloba ist ein ganz besonderer Baum. Er kann bis zu 1.000 Jahre alt werden, denn seine speziellen Pflanzeninhaltsstoffe schützen den Baum vor Schädlingen und Umweltgiften.

Der Wirkstoff in Gingium® 120 mg ist ein Spezialextrakt aus Ginkgoblättern. Zur Gewinnung des Spezialextraktes, der für Gingium® 120 mg verwendet wird, werden die wertvollen Pflanzeninhaltsstoffe in aufwendigen Verfahren angereichert und unerwünschte Stoffe abgetrennt. So gewonnene Spezialextrakte enthalten die natürlichen Wirkstoffe hochkonzentriert und sind gut verträglich.


EINNAHME: EINFACH UND BEQUEM, EIN- BIS ZWEIMAL TÄGLICH

Zur Behandlung von Vergesslichkeitᵇ (bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (dementielles Syndrom) ) sollten Erwachsene falls nicht anders verordnet
• ein- bis zweimal täglich 1 Filmtablette Gingium® 120 mg
• unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen
• die Behandlungsdauer soll mindestens 8 Wochen betragen

Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschenᶜ sollten Erwachsene
• einmal täglich 1 Filmtablette Gingium® 120 mg
• unzerkaut und mit ausreichend Flüssigkeit einnehmen
• die unterstützende Behandlung sollte über einen Zeitraum von mindestens 12 Wochen erfolgen

Die Einnahme kann unabhängig von den Mahlzeiten erfolgen. Gingium® 120 mg darf nicht angewendet werden bei Überempfindlichkeit gegenüber Ginkgo biloba oder einem der sonstigen Bestandteile sowie in der Schwangerschaft. Gingium® 120 mg ist für die Anwendung bei Personen unter 18 Jahren nicht vorgesehen.


ALTER
Mit dem Alter nehmen Durchblutungsstörungen häufig zu. Dadurch kann das Gehirn oft nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt werden, was die Gedächtnisleistung und Konzentrationsfähigkeit beeinträchtigt.

STRESS/ÜBERLASTUNG
Unter Stress schüttet der Körper Stresshormone aus, die dafür sorgen, dass die Blutgefäße sich verengen. Die Folge sind oft Durchblutungsstörungen, die die Entstehung eines Tinnitus begünstigen.

SCHWINDEL
Wer zu Schwindel neigt und wackelig auf den Beinen ist, läuft Gefahr, zu stürzen. Vor allem im Alter ist das Risiko hoch, sich dabei schwer zu verletzen.


HÄUFIGE FRAGEN & ANTWORTEN:

Wie lang sollten Sie Gingium® 120 mg anwenden?
Zur Behandlung von Vergesslichkeitᵇ sollte die optimale Behandlungsdauer falls nicht anders verordnet zwischen 8 Wochen bis 3 Monate betragen.
Nach einer Behandlungsdauer von 3 Monaten ist vom Arzt zu überprüfen, ob die Weiterführung der Behandlung noch gerechtfertigt ist. Zur unterstützenden Behandlung von Ohrgeräuschenᶜ sollte die optimale Behandlungsdauer falls nicht anders verordnet zwischen 12 Wochen und 6 Monaten liegen.

Wie ist Gingium® 120 mg aufzubewahren?
Bewahren Sie Gingium® 120 mg für Kinder unzugänglich auf. Sie dürfen das Arzneimittel nach dem angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

b. Bei nachlassender geistiger Leistungsfähigkeit (dementielles Syndrom);
c. Für die unterstützende Therapie bei Tinnitus (Ohrgeräusche) infolge von Durchblutungsstörungen oder altersbedingten Rückbildungsvorgängen.
  • Arzneimittel

Kundenbewertungen - Gingium 120mg

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.
AVP: 94,97 €
48,99 €