Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Bestell-Hotline: 05424 809 2222 | Mo-Fr: 08-18 Uhr | Sa: 08-14 Uhr | Alle Kontaktdaten | Newsletter anfordern | Rezept einlösen
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Laxoberal 5mg

Blitz Versand³
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Laxoberal 5mg
Abb. kann abweichen
Laxoberal 5mg
  • Tabletten
  • A. Nattermann & Cie GmbH
  • Laxoberal
  • 03302919
50 Stück (0,26 € / 1 St) PZN: 03302919

Sofort lieferbar

AVP: 16,47 € Unser Preis: 12,85 € Sie sparen: 22 % / 3,62 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

Laxoberal 5mg

PZN 03302919

Laxoberal® Abführ-Tabletten

Sie suchen ein Mittel, um schonend abzuführen? Laxoberal® Abführ-Tropfen und -Tabletten unterstützen zuverlässig und gut verträglich. Jetzt bestellen!

Wirkstoff
: Natriumpicosulfat.

Anwendungsgebiet
: Zur Anwendung bei Verstopfung sowie bei Erkrankungen, die eine erleichterte Stuhlentleerung erfordern.

Warnhinweis: Wie andere Abführmittel sollte Laxoberal® ohne ärztliche Abklärung der Verstopfungsursache nicht täglich oder über einen längeren Zeitraum eingenommen werden. Enthält Sorbitol (Abführ-Tropfen), enthält Lactose (Abführ-Tabletten).
Apothekenpflichtig.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Sanofi-Aventis Deutschland GmbH, 65926 Frankfurt am Main.
Stand: Juli 2022

Veränderungen des Lebensstils oder im Körper können auch die Verdauung betreffen. Stress, Hektik, Änderungen im normalen Tagesablauf und den gewohnten Toilettenzeiten oder eine ungewohnte Ernährung – nicht zuletzt auch im Urlaub – haben nicht selten eine Verstopfung zur Folge. Auch hormonelle Veränderungen, zum Beispiel während der Periode, Menopause oder einer Schwangerschaft, können sich auf die Darmtätigkeit auswirken. Ebenso können bestimmte Medikamente und einige Erkrankungen Unregelmäßigkeiten in der Verdauung verursachen.

Laxoberal® Abführ-Tabletten helfen bei Verstopfungen und auch bei Erkrankungen, die eine erleichterte Darmentleerung erfordern. Sie wirken dort, wo sie gebraucht werden, denn der Wirkstoff Natriumpicosulfat passiert den Magen und Teile des Darms und wird erst im Dickdarm durch die Dickdarmbakterien aktiviert. Dadurch erhält er seine abführende Wirkform. Diese regt die Dickdarmmuskulatur an, die für den Weitertransport des Stuhls wichtig ist.

Laxoberal® Abführ-Tabletten sorgen außerdem dafür, dass mehr Flüssigkeit im Darm verbleibt, was den Stuhl weicher macht. Das erleichtert den Stuhlgang.

Laxoberal® Abführ-Tabletten unterstützen zuverlässig und gut verträglich. Werden sie abends eingenommen, wirken sie über Nacht. Nach etwa 10 bis 12 Stunden, also am nächsten Morgen, setzt der Stuhlgang ein. Die Dosierung beträgt üblicherweise 1 bis 2 Tabletten bei Erwachsenen und eine ½ bis 1 Tablette bei Kindern ab 4 Jahren. Mithilfe der Bruchrille lassen sich die Tabletten einfach halbieren. Außerdem können die Laxoberal® Abführ-Tabletten gut im Handgepäck auf Reisen mitgeführt werden.

Nehmen Sie die Tabletten abends mit etwas Flüssigkeit ein, zum Beispiel mit einem Glas Wasser. Aufgrund ihrer geringen Größe lassen sich die Tabletten gut schlucken. Wenn Sie unsicher sind, beginnen Sie mit der niedrigsten Dosis und erhöhen diese, falls notwendig. Nach einer erfolgreichen Anwendung kann es zwei bis drei Tage dauern, bis der Darm wieder gefüllt ist und erneut Stuhldrang auftritt. Eine tägliche Laxoberal Anwendung ist daher nicht nötig. Laxoberal® Abführ-Tabletten können bei Bedarf auch längerfristig eingenommen werden. Dies sollte allerdings nur in Absprache mit dem Arzt erfolgen, damit dieser der Verstopfungsursache auf den Grund gehen kann.

Der Inhaltsstoff Natriumpicosulfat, seine Wirkform BHPM und seine Abbauprodukte gehen nicht in die Muttermilch über. Laxoberal® Abführ-Tabletten können daher auch während der Stillzeit eingenommen werden. Schwangere sollten die Tabletten hingegen nicht einnehmen, da es keine klinischen Studien zur Einnahme während der Schwangerschaft gibt.
Weiter lesen
Weniger lesen

Indikation

Verstopfung, zur kurzzeitigen Anwendung
Erleichterung der Darmentleerung und Erweichung des Stuhls, z.B. bei schmerzhaftem Analleiden oder nach Operationen
Das Arzneimittel sollte nur dann eingesetzt werden, wenn die Verstopfung durch Ernährungsumstellung nicht zu beheben ist.
  • Arzneimittel
Das könnte Sie auch interessieren

Kundenbewertungen - Laxoberal 5mg

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

AVP: 16,47 €
12,85 €