Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Bestell-Hotline: 05424 809 2222 | Mo-Fr: 08-18 Uhr | Sa: 08-14 Uhr | Alle Kontaktdaten | Newsletter anfordern | Rezept einlösen
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

PRIVIGEN 10% LSG 20G

Jetzt Rezept einsenden und Versandkosten sparen!
Rezeptpflichtig
rezeptpflichtig
PRIVIGEN 10% LSG 20G
Jetzt Rezept einsenden und Versandkosten sparen!
  • Infusionslösung
  • CSL Behring GmbH
  • 01711565
200 ml (9.944,10 € / 1 l) PZN: 01711565

Artikel verfügbar

Unser Preis: 1.988,82 €

inkl. MwSt. Versandkostenfreie Lieferung

Für dieses Produkt ist ein Rezept notwendig!
 
200 ml (9.944,10 € / 1 l) PZN: 01711565

Artikel verfügbar

Unser Preis: 1.988,82 €

Indikation

Was das Arzneimittel istDas Präparat gehört zur Arzneimittelgruppe der normalen Immunglobuline vom Menschen. Immunglobuline werden auch Antikörper genannt und sind Proteine im Blut, die Ihrem Körper bei der Bekämpfung von Infektionen helfen.Wie das Arzneimittel wirktDas Arzneimittel enthält Immunglobuline, die aus dem Blut gesunder Personen hergestellt wurden. Das Arzneimittel wirkt auf genau die gleiche Weise wie die natürlichen Immunglobuline im menschlichen Blut.Wofür das Arzneimittel verwendet wirdDas Arzneimittel wird zur Behandlung von Erwachsenen und Kindern und Jugendlichen (0 - 18 Jahre) in folgenden Situationen verwendet:A) zur Erhöhung ungewöhnlich niedriger Immunglobulin-Spiegel im Blut auf normale Werte (Ersatzbehandlung). Dabei handelt es sich um fünf Gruppen:1. Patienten mit angeborener eingeschränkter oder fehlender Fähigkeit, Immunglobuline zu bilden (primäre Immunmangelsyndrome (PID))2. Patienten mit Blutkrebs (chronische lymphatische Leukämie), die niedrige Immunglobulinspiegel im Blut (Hypogammaglobulinämie) und wiederkehrende Infektionen haben und bei denen vorbeugend verabreichte Antibiotika wirkungslos waren3. Patienten mit Knochenmarkkrebs (multiples Myelom), die niedrige Immunglobulinspiegel im Blut (Hypogammaglobulinämie) und wiederkehrende Infektionen haben, falls nach einer Impfung gegen bestimmte Bakterien (Pneumokokken) keine Immunantwort erreicht wird4. Patienten mit niedrigen Immunglobulinspiegeln im Blut nach Transplantation von Stammzellen von einer anderen Person5. Patienten mit angeborenem AIDS (Acquired Immunodeficiency Syndrome, erworbenes Immunschwächesyndrom) und wiederkehrenden InfektionenB) Behandlung von bestimmten Entzündungskrankheiten (Immunmodulation). Es gibt 4 Gruppen:1. Patienten, die nicht genug Blutplättchen haben (primäre Immunthrombozytopenie (ITP)) und ein hohes Blutungsrisiko aufweisen oder bei denen in naher Zukunft ein operativer Eingriff vorgesehen ist.2. Patienten mit Guillain-Barré-Syndrom. Dabei handelt es sich um eine akute Erkrankung, die durch eine Entzündung der peripheren Nerven gekennzeichnet ist und eine ausgeprägte Muskelschwäche vor allem in den Beinen und Armen hervorruft.3. Patienten mit Kawasaki-Syndrom. Dabei handelt es sich um eine akute Erkrankung, die vorwiegend kleine Kinder betrifft. Sie ist durch eine Entzündung der Blutgefäße im gesamten Körper gekennzeichnet.4. Patienten mit chronisch entzündlicher demyelinisierender Polyneuropathie (CIDP). Dies ist eine chronische Erkrankung, die durch eine Entzündung der peripheren Nerven gekennzeichnet ist und Muskelschwäche und/oder Taubheitsgefühl, vor allem in den Beinen und oberen Extremitäten, verursacht.
  • Arzneimittel
Das könnte Sie auch interessieren

Kundenbewertungen - PRIVIGEN 10% LSG 20G

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.