Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Bestell-Hotline: 05424 809 2222 | Mo-Fr: 08-18 Uhr | Sa: 08-14 Uhr | Alle Kontaktdaten | Newsletter anfordern | Rezept einlösen
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

SELSUN Suspension

SELSUN Suspension
Abb. kann abweichen
Reimport Originalpräparat, das in Deutschland hergestellt, ins europäische Ausland exportiert, und von Arzneimittel-Importeuren wieder zurück nach Deutschland importiert wurde.
SELSUN Suspension
  • Suspension
  • Kohlpharma GmbH
  • 04963959
120 ml (90,58 € / 1 l) PZN: 04963959

Artikel verfügbar

AVP: 14,49 € Unser Preis: 10,87 € Sie sparen: 25 % / 3,62 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Produktdetails

SELSUN Suspension

PZN 04963959

Anwendung & Indikation

- Kopfschuppen verschiedener Ursachen
- Kleiepilzflechte

Anwendungshinweise

- Das Arzneimittel ist zur äußeren Anwendung auf der Kopfhaut bzw. am Körper bestimmt.

Bei Kopfschuppen:
- Kopfhaut mit Wasser gründlich anfeuchten
- Je nach Haarfülle eine 1-2 Teelöffeln entsprechende Menge der Suspension auf der Kopfhaut verteilen und einmassieren bis leichte Schaumbildung auftritt
- Das Arzneimittel bis zu 5 Minuten einwirken lassen und danach Kopfhaut und Haare gründlich mit Wasser spülen
- Anschließend den gleichen Vorgang wiederholen
- Nach jeder Kopfwäsche sind die Hände gründlich zu waschen

Kleiepilzflechte:
- Den ganzen Körper mit Wasser gründlich anfeuchten und mit der Suspension (unter Aussparung der Geschlechtsorgane) einreiben bis Schaum entsteht
- Das Arzneimittel 2-5 Minuten einwirken lassen
- Anschließend das Arzneimittel mit klarem Wasser gründlich abspülen.

Dosierung

- Schuppende Kopfhaut: Zu Beginn der Behandlung 2mal wöchentlich, anschließend 1mal wöchentlich
- Kleiepilzflechte: 1mal täglich bis zu 2 Wochen

Wirkstoffe

Glycerol monoricinoleat
Duftstoff LC01618 MOD
Titan dioxid
Benzyl benzoat
Natrium chlorid
Selen disulfid
MEA Laurylsulfat
Natrium dihydrogenphosphat
Bentonit
Wasser, gereinigt
Citronensäure 1-Wasser
Alkyl(C12-C14) dimethylazaniumylacetat Lösung 30 %

Gegenanzeigen Schwangerschaft

Während Schwangerschaft und Stillzeit sollten Sie Medikamente möglichst nur nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen!

- Das Arzneimittel kann während der Schwangerschaft eingesetzt werden.
- Während der Stillzeit sollte das Arzneimittel nicht am Körper, insbesondere nicht auf der Brust, angewendet werden.Gegen alle Arzneimittel können Überempfindlichkeitsreaktionen auftreten, dann müssen Sie das Medikament sofort absetzen. Wenn schon eine Allergie gegen den Wirkstoff oder einen der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels bekannt ist, darf es nicht angewendet werden.

Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei:
- Offenen Verletzungen
- Akuten Entzündungen der Kopfhaut

Neben- und Wechselwirkungen

- Hautreizungen und Juckreiz
- Vorübergehende Gelbfärbung des Haares
- Vorübergehender Haarausfall
- Fettige Haare
- Austrocknung der Haut
- Schwefelartiger Geruch
- Reizungen auf entzündeter oder verletzter Haut
- Starke Reizung bis Entzündung der Augenbindehaut bei Kontakt mit den Augen

Wichtige Patientenhinweise

- Kopfschuppen: 4-5 Wochen
- Kleiepilzflechte: Die Anwendungsdauer bestimmt der behandelnde Arzt; sie richtet sich nach dem Behandlungserfolg.
- Je nach vorliegendem Krankheitsbild ist eine Daueranwendung des Arzneimittels bedenkenlos.




Hinweise an den Patienten:
- Bei versehentlichem Augenkontakt 10 Minuten mit Wasser spülen.
- Kaltwellflüssigkeiten können die Wirksamkeit des Arzneimittels beeinträchtigen, deshalb sollte nach Anwendung des Arzneimittels nicht am gleichen Tag eine Dauerwelle gelegt werden.
- Die Haare können nach einer Behandlung mit dem Arzneimittel ohne Bedenken gefärbt oder getönt werden. Es ist jedoch darauf zu achten, daß das Haar vor dem Färben oder Tönen mit klarem Wasser gut durchgespült wird.
- Ringe bzw. Schmuck sollten vor Anwendung des Arzneimittels abgelegt werden, da es zu Verfärbungen kommen kann.

Sonstige Hinweise:
- Die Hautresorption beim Menschen nach topischer Anwendung von Selensulfid ist gering. Bei täglichen Ganzkörperbehandlungen, für 10 Minuten über eine Woche mit einer 2,5%igen Selendisulfid-Lotio bei Pityriasis versicolor, waren die Urin- und Blutspiegel nicht erhöht.
- Bei verletzter Haut kann die Resorption jedoch deutlich gesteigert sein, so daß es zu einer systemischen Selenvergiftung kommen kann, die sich durch folgende Symptome äußern kann:
generalisierter Tremor, Schwitzen, metallischer Geschmack, Schwäche, Lethargie und gelegentlich Erbrechen. Beim Auftreten dieser Erscheinungen ist ein Arzt aufzusuchen. Eine Woche nach Beendigung der Therapie waren alle Symptome verschwunden.
Weiter lesen
Weniger lesen
  • Arzneimittel
Das könnte Sie auch interessieren

Kundenbewertungen - SELSUN Suspension

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

AVP: 14,49 €
10,87 €