Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Bestell-Hotline: 05424 809 2222 | Mo-Fr: 08-18 Uhr | Sa: 08-14 Uhr | Alle Kontaktdaten | Newsletter anfordern | Rezept einlösen
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

WECESIN Pulver

Blitz Versand³
WECESIN Pulver
WECESIN Pulver
WECESIN Pulver
     
Abb. kann abweichen
WECESIN Pulver
  • Pulver
  • Weleda AG
  • 12903977
50 g (406,40 € / 1 kg) PZN: 12903977

Sofort lieferbar

AVP: 20,55 € Unser Preis: 20,32 € Sie sparen: 1 % / 0,23 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

 
50 g (406,40 € / 1 kg) PZN: 12903977

Sofort lieferbar

AVP: 20,55 € Unser Preis: 20,32 € Sie sparen: 1 % / 0,23 €
Produktdetails

WECESIN Pulver

PZN 12903977

Pulver

Zusammensetzung In 10 g sind verarbeitet:
Ethanol. Auszug aus Arnica montana, Planta tota rec. [Pflanze zu Auszugsmittel = 1:1,1; Auszugsmittel: Ethanol 54 % (m/m)] 0,5 g / Calendula officinalis 2a Ø 0,297 g / Echinacea purpurea, Planta tota Ø 0,088 g / Echinacea Ø 0,3 g / Quarz 0,01 g / Stibium metallicum praeparatum 0,01 g.
Sonstige Bestandteile: Talcum.

Anwendungsgebiete
Gemäß der anthroposophischen Menschen- und Naturerkenntnis.
Zur Anregung und Strukturierung der Haut- und Schleimhautregeneration.
Dazu gehören: Oberflächliche, abtrocknende Wunden und Ekzeme sowie zur Nabelpflege bei Neugeborenen.

Dosierung
Soweit nicht anders verordnet, das Pulver bei Hauterkrankungen 1 – 2 mal täglich, zur Nabelpflege bei Neugeborenen 3 mal täglich dünn auf die betroffenen Stellen aufstreuen.

Hinweis: Wecesin® Pulver darf nicht in die Atemwege gelangen. Deshalb soll das Pulver, insbesondere bei Säuglingen, nicht im Bereich des Gesichtes aufgestreut werden.

Warnhinweis
Wecesin® Pulver darf nicht in die Atemwege gelangen, da Stäube die Lunge schädigen können.

Anwendung & Indikation

Anthroposophisches Arzneimittel zur Anwendung bei:
  • Hautschädigung (Anthroposophie), bei oberflächlichen, abtrocknenden Wunden
  • Hautentzündung mit Juckreiz und Rötung (Ekzem; Anthroposophie)
  • Wundheilungsstörung der Nabelwunde beim Neugeborenen (Anthroposophie), zur Nabelpflege
Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden, suchen Sie Ihren Arzt auf.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Streuen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf. Waschen Sie nach der Anwendung gründlich die Hände.
Das Arzneimittel sollte nicht, insbesondere bei Säuglingen, im Gesichtsbereich aufgestreut werden.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 1 Woche anwenden, wenn innerhalb dieser Zeit keine Besserung Ihrer Beschwerden eingetreten ist.
Die Anwendungsdauer bei einer chronischen Erkrankung richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Sie sollte deshalb in Absprache mit Ihrem Arzt festgelegt werden.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Allgemeine Dosierungsempfehlung: Bei Hauterkrankungen:
Wer Einzeldosis Gesamtdosis Wann
Alle Altersgruppeneine ausreichende Menge1-2mal täglichunabhängig von der Tageszeit
Zur Nabelpflege:
Wer Einzeldosis Gesamtdosis Wann
Neugeborenedünn3-mal täglichverteilt über den Tag

Wirkstoffe

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 ml Mischung
WirkstoffArnika-Extrakt (1:1,1); Auszugsmittel: Ethanol 54% (m/m)50 mg
WirkstoffCalendula officinalis 2a ∅29,7 mg
WirkstoffEchinacea purpurea ex planta tota ∅8,8 mg
WirkstoffEchinacea ∅30 mg
WirkstoffQuarz Ursubstanz1 mg
WirkstoffStibium metallicum praeparatum Ursubstanz1 mg
entsprichtArnica/Echinacea comp.+
HilfsstoffTalkum+

Aufbewahrung

Gegenanzeigen Schwangerschaft

Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
  • Überempfindlichkeit bei ähnlichen Medikamenten (Kreuzallergie)

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
  • Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Neben- und Wechselwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Überempfindlichkeit
  • Hautentzündung

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Patientenhinweise

Was sollten Sie beachten?
  • Vorsicht bei Allergie gegen Korbblütler (lateinischer Name = Kompositen), z.B. Arnika, Ringelblume, Schafgarbe, Sonnenhut und Kamille!
  • Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Es handelt sich um ein anthrophosophisches Arzneimittel. Langjährige Erfahrung hat gezeigt, dass das anthrophosophische Arzneimittel bei bestimmten Beschwerden helfen kann.
Weiter lesen
Weniger lesen

Indikation

Anthroposophisches Arzneimittel zur Anwendung bei:
Hautschädigung (Anthroposophie), bei oberflächlichen, abtrocknenden Wunden
Hautentzündung mit Juckreiz und Rötung (Ekzem; Anthroposophie)
Wundheilungsstörung der Nabelwunde beim Neugeborenen (Anthroposophie), zur Nabelpflege
Bei länger anhaltenden oder unklaren Beschwerden, suchen Sie Ihren Arzt auf.
  • Arzneimittel
Das könnte Sie auch interessieren

Kundenbewertungen - WECESIN Pulver

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.

Weitere Produkte aus:
AVP: 20,55 €
20,32 €