Wobenzym – Vertrauen Sie auf die Kraft der Enzyme

Wobenzym

Bei Gelenk- und Muskelbeschwerden können Bewegungen oft sehr schmerzhaft sein. Die besondere Enzymkraft von Wobenzym geht an die Ursache der Schmerzen* und fördert die Heilung nachhaltig auf natürliche Weise.

Starten Sie jetzt Ihre Enzymkur!

* als Folge von Verletzungen und verschleißbedingten Gelenkentzündungen (aktivierte Arthrosen).

GELENKSCHMERZEN-SET sparset
PZN
80143788
Packungsgröße
1 St
Darreichungsform
Anbieter
ALIVA-APOTHEKE

UVP:
211,38 ¤
Unser Preis:
142,99 ¤
Sie sparen:
68,39 ¤ (32%)
Sie sparen: 32%
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...
WOBENZYM immun Tabletten
PZN
07368631
Packungsgröße
120 St
Darreichungsform
Tabletten
Anbieter
MUCOS Pharma GmbH & Co. KG

UVP:
39,98 ¤
Unser Preis:
33,99 ¤
Sie sparen:
5,99 ¤ (15%)
Sie sparen: 15%
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...
WOBENZYM immun Tabletten
PZN
07368648
Packungsgröße
240 St
Darreichungsform
Tabletten
Anbieter
MUCOS Pharma GmbH & Co. KG

UVP:
69,55 ¤
Unser Preis:
58,99 ¤
Sie sparen:
10,56 ¤ (15%)
Sie sparen: 15%
Verfügbarkeit:
 auf Lager
loading...

Schmerzende Gelenke: Ein Fall für die Enzymtherapie


Gelenkverschleiß und mangelnde Bewegung: Ein Teufelskreis

Mit steigendem Alter verringert sich die Knorpelmasse in den Gelenken zunehmend. Ist dieser irreversible Gelenkverschleiß übermäßig stark ausgeprägt, sprechen Mediziner von Arthrose. Meist ist die Abnutzung ein schleichender Vorgang und zunächst nicht schmerzhaft. Erste Anzeichen können ein Stechen im Knie, schmerzende Finger oder geschwollene Knöchel sein. Im weiteren Verlauf wird die Funktion der Gelenke zunehmend eingeschränkt und Belastungen sind oft nur noch unter Schmerzen möglich. Wobenzym kann dagegen Abhilfe schaffen.

Gelenkbeschwerden sind aber bei weitem nicht nur ein Altersproblem. Bereits bei der Hälfte der über 35-Jährigen kann eine beginnende Arthrose festgestellt werden, jede(r) Dritte über 40 klagt über Gelenkschmerzen. Grund für das sinkende Alter der Patienten ist neben Haltungsschäden und Überlastungen der Gelenke auch mangelnde Bewegung. Denn nur durch ausreichend Aktivität werden die Gelenke mit allen wichtigen Nährstoffen versorgt und ihre Funktion gestärkt. Hier beginnt ein Teufelskreis, denn je weniger die Gelenke bewegt werden, desto schneller schreitet die Abnutzung voran und desto stärker werden die Schmerzen. Das Problem: Im Herbst und Winter bewegen sich viele Menschen deutlich weniger als im Sommer. Das Rad verschwindet im Keller, ebenso wie Badeanzug, Laufschuhe und Walkingstöcke.

Die Folge:
Durch die fehlende Bewegung werden die Gelenke steifer und die Schmerzen dadurch stärker. Jetzt ist wirksame Hilfe wie z.B. Wobenzym gefragt. Denn die Beschwerden lassen sich deutlich lindern.

Was sind eigentlich Enzyme?

Enzyme sind lebenswichtige chemische Verbindungen. Die meisten gehören zu den Eiweißstoffen (Proteine). Ohne Enzyme als Bio-Katalysatoren läuft in unserem Körper so gut wie gar nichts. Sie stecken in all unseren Zellen und Geweben; sie kontrollieren und regulieren dort nahezu jede biochemische Reaktion. Erst Enzyme gewährleisten eine geregelte Verdauung, einen optimalen Blutfluss und eine intakte Abwehr, die uns ausreichend vor feindlichen Viren, Bakterien, Pilzen und Allergenen schützt. In Tablettenform eingenommen sorgen sie dafür, dass Entzündungen in den Gelenken* und bestimmten Organen schneller überwunden werden – oder schon im Keim erstickt werden.

Bei entzündlichen Gelenkbeschwerden kommen Enzymkombinationspräparate aus den natürlichen Enzymen Bromelain und Trypsin und dem Flavonoid Rutosid (z. B. Wobenzym) zum Einsatz.

Wie wirkt Wobenzym bei Schmerzen und Entzündungen?

Wobenzym hilft bei Entzündungen durch Über- und Fehlbelastungen oder Verletzungen im Beruf oder beim Sport, Entzündungen der Venen oder des Harnapparats oder schlicht und einfach ein altersbedingter Verschleiß, der Entzündungen begünstigt. Die in Wobenzym enthaltene Enzymkombination wirkt abschwellend und entzündungsregulierend. Der Inhaltsstoff Rutosid fördert zudem die Durchblutung.

Vorteil:
Die verschiedenen Wirkstoffe von Wobenzym ergänzen sich und lindern die Beschwerden auf unterschiedliche Weise. Bromelain reduziert Schwellungen, Trypsin verbessert die Fließeigenschaften des Blutes und Rutosid unterstützt zusätzlich den abschwellenden Effekt und wirkt antioxidativ. Die Hauptwirkung der Enzyme beruht jedoch auf ihrer Fähigkeit, überschüssige Entzündungsbotenstoffe abzufangen und überschießende Entzündungsreaktionen in geordnete Bahnen zu lenken. Die antientzündliche und abschwellende Wirkung sorgt dabei auch für eine Besserung der Schmerzen. Wobenzym unterdrückt die Entzündung nicht, sondern beschleunigt ihren Ablauf und bekämpft dadurch die Ursache der Beschwerden. Zusätzlich werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert.


Die aktuelle Wobenzym Enzymbroschüre können Sie hier herunterladen.


* als Folge von Verletzungen und verschleißbedingten Gelenkentzündungen (aktivierte Arthrose)