Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Bestell-Hotline: 05424 809 2222 | Mo-Fr: 08-20 Uhr | Sa: 08-14 Uhr | Alle Kontaktdaten
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht

Coldastop Nasenöl

  • Nasenöl
  • Desitin Arzneimittel GmbH
  • 01920702
11,04 €
20 ml (55,20 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Menge
Beschreibung
Coldastop Nasenöl ist eine Kombination aus den Wirkstoffen Retinol und Tocopherolacetat. Retinol ist ein Stoff aus der Vitamin-A-Gruppe. Vitamin A spielt eine wichtige Rolle bei Aufbau und Regeneration der Haut und Schleimhäute. Coldastop Nasenöl Anwendung: Regenerationsbehandlung der akut oder chronisch geschädigten Nasenschleimhaut, z. B. bei übermäßigem Gebrauch von schleimhaut- abschwellenden Medikamenten, bei trockenen Nasenkatarrhen mit... mehr
Coldastop Nasenöl ist eine Kombination aus den Wirkstoffen Retinol und Tocopherolacetat. Retinol ist ein Stoff aus der Vitamin-A-Gruppe. Vitamin A spielt eine wichtige Rolle bei Aufbau und Regeneration der Haut und Schleimhäute. Coldastop Nasenöl Anwendung: Regenerationsbehandlung der akut oder chronisch geschädigten Nasenschleimhaut, z. B. bei übermäßigem Gebrauch von schleimhaut- abschwellenden Medikamenten, bei trockenen Nasenkatarrhen mit... mehr
Coldastop Nasenöl
ist eine Kombination aus den Wirkstoffen Retinol und Tocopherolacetat. Retinol ist ein Stoff aus der Vitamin-A-Gruppe. Vitamin A spielt eine wichtige Rolle bei Aufbau und Regeneration der Haut und Schleimhäute.
Coldastop Nasenöl
Anwendung:
Regenerationsbehandlung der akut oder chronisch geschädigten Nasenschleimhaut, z. B. bei übermäßigem Gebrauch von schleimhaut- abschwellenden Medikamenten, bei trockenen Nasenkatarrhen mit Schleimhautschwund und/oder Krusten- und Borkenbildung am Naseneingang, an der Innenfläche der Nasenflügel und im oberen Rachenraum, zur Nachbehandlung nach Nasenoperationen z.B. als Nasen-Öl-Mulltamponade nach Nasenscheidewandoperationen.

Anwendung & Indikation

  • Schädigungen der Nasenschleimhaut, zur Unterstützung der Heilung bei
    • Austrocknung der Nasenschleimhaut mit Borkenbildung (Rhinitis sicca)
    • Nachbehandlung bei Nasenoperationen

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Tropfen Sie das Arzneimittel in das/jedes Nasenloch. Verwenden Sie dazu die Pipette. Legen Sie für die Anwendung Ihren Kopf zurück. Verteilen Sie das Arzneimittel durch Massieren von außen auf der Nasenschleimhaut. Vermeiden Sie den versehentlichen Kontakt mit den Augen.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer ist nicht begrenzt. Das Arzneimittel ist für eine Behandlung über einen längeren Zeitraum geeignet.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Besondere Maßnahmen sind deshalb nicht erforderlich.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Wer Einzeldosis Gesamtdosis Wann
Kinder ab 3 Jahren und Erwachsene2-3 Tropfen je Nasenlochmehrmals täglichverteilt über den Tag

Wirkstoffe

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 ml Tropfen
WirkstoffRetinol palmitat8,25 mg
entsprichtRetinol15000 Internationale Einheiten
WirkstoffDL-α-Tocopherol acetat20 mg
entspricht(R,R,R)-α-Tocopherol-Äquivalent13,42 mg
HilfsstoffZitronenöl+
HilfsstoffErdnussöl, raffiniert+
HilfsstoffIsopropyl myristat+
HilfsstoffApfelsinenschalenöl+
HilfsstoffTerpineol+
Hilfsstoff(RS)-2-Ethylhexansäurehexadecyl/octadecylester+
HilfsstoffButylhydroxyanisol+
HilfsstoffButylhydroxytoluol+

Aufbewahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel darf nach Anbruch/Zubereitung höchstens 6 Wochen verwendet werden!
Das Arzneimittel muss nach Anbruch/Zubereitung bei Raumtemperatur aufbewahrt werden!

Gegenanzeigen Schwangerschaft

Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
  • Kinder unter 3 Jahren: Das Arzneimittel darf nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Schwangerschaft: Das Arzneimittel sollte nach derzeitigen Erkenntnissen nicht angewendet werden.
  • Stillzeit: Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Er wird Ihre besondere Ausgangslage prüfen und Sie entsprechend beraten, ob und wie Sie mit dem Stillen weitermachen können.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Neben- und Wechselwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Haut- und Schleimhautreizungen
  • Hustenreiz

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Patientenhinweise

Was sollten Sie beachten?
  • Vorsicht bei Allergie gegen Erdnüsse und Soja.
  • Antioxidantien (z.B. Butylhydroxyanisol, Butylhydroxytoluol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis), Reizungen der Augen und Schleimhäute hervorrufen.

Wirkungsweise

Wie wirken die Inhaltsstoffe des Arzneimittels?

Das Arzneimittel besteht aus einer Wirkstoffkombination von natürlichen Substanzen. Vor allem durch das enthaltene Retinol (Vitamin A) und Tocopherol (Vitamin E) wirkt das Arzneimittel heilend und aufbauend auf die geschädigte Nasenschleimhaut. Die enthaltenen pflanzlichen Öle lösen Krusten und Borken einer trockenen Nasenschleimhaut auf, die ätherischen Öle aus Apfelsinenschale und Zitrone haben milde desinfizierende Eigenschaften.
  • Arzneimittel
Kundenbewertungen