Aliva schützt Sie bei Ihrer Medikamenteneinnahme

Unerwünschte Arzneimittelauswirkungen

Kennen Sie die Fakten?



  • Jährlich sterben bis zu 58.000 Menschen an Wechselwirkungen von verschiedenen Medikamenten, Gegenanzeigen und unerwünschten Arzneimittelwirkungen. Dieser Zahl steht eine jährliche Anzahl von ca. 4.000 Unfalltoten im Straßenverkehr gegenüber.¹

  • Unerwünschte Arzneimittelwirkungen verursachen bis zu 500.000 Krankenhausnotaufnahmen pro Jahr und dabei handelt es sich ausschließlich um vermeidbare Fälle.²

  • Zahlreiche Menschen müssen fünf oder sogar mehr Medikamente gleichzeitig einnehmen.

Viele Patienten benötigen heute verschiedene Medikamente zur selben Zeit und deren Anzahl steigt kontinuierlich an. Bislang erfolgt die Medikamentenversorgung in Deutschland in der Regel über unterschiedliche Stationen. Dieser Weg ist dementsprechend mit Fehlern behaftet und damit unsicher und nicht vertrauenswürdig.

Zur Steigerung der Arzneimitteltherapiesicherheit wurde daher ein Gesetz erlassen, dass das Recht auf einen Medikationsplan vorsieht. Patienten die dauerhaft mehr als drei Medikamente einnehmen müssen, erhalten seit Oktober 2016 einen gedruckten Medikationsplan.


Aliva bietet Ihnen eine sichere Arzneimittelversorgung



 
 


So schützen Sie sich!



Gemeinsam mit Spezialisten, Ärzten und Therapeuten haben unsere Apotheker das PATHOS-Programm entwickelt, welches Sie vor unerwünschten Arzneimittelwirkungen, Kontraindikationen und Wechselwirkungen schützt.

"PATHOS" steht für Patienten-Therapie-Optimierungs-System.

Ein individueller, ausführlicher und gut begreiflicher Medikationsplan ist ein wesentlicher Bestandteil von PATHOS. Auf Grundlage der Ihnen verordneten und auch der von Ihnen eingenommenen, freiverkäuflichen Medikamente sowie weiterer Gesundheitsprodukte führen wir einen persönlichen Sicherheitscheck durch. Bekannte Allergien und Vorerkrankungen finden bei der Überprüfung ebenfalls Berücksichtigung. All diese Informationen bilden den Ausgangspunkt, um einen individuellen Medikationsplan mit Dosierungsangaben, Einnahmehinweisen und Empfehlungen sowie weiteren Erläuterungen zu den verwendeten Arzneimitteln für Sie erstellen zu können.

Für Ihre bestmögliche Arzneimittelversorgung werden so alle wichtigen und behandlungsrelevanten Informationen in einem einheitlichen Format zusammengestellt. Ihnen und den an Ihrer Behandlung beteiligten Ärzten stehen damit schnell und einfach alle wichtigen Daten zur Verfügung.

Im PATHOS-Programm registrieren wir alle relevanten arzneimittelbezogenen Informationen, wodurch es Ihrem Arzt ermöglicht wird, die für Sie geeignete Behandlungsmethode schneller und besser zu identifizieren. Sämtliche Medikamente und sonstige Gesundheitsprodukte, die Sie einnehmen sowie durch Aliva erhalten, unterliegen bei uns einer sorgfältigen Prüfung zur Vermeidung von unerwünschten Arzneimittelwirkungen, Kontraindikationen und Wechselwirkungen.



So nehmen Sie am PATHOS-Programm teil:



  1. Fordern Sie telefonisch oder per E-Mail das kostenlose PATHOS-Interessentenpaket bei uns an.

  2. Füllen Sie die Datenschutzerklärung und den Medikationsbogen aus, die Ihrem Interessentenpaket beiliegen. Sollten Sie keine Gelegenheit haben kurzfristig einen Stempel Ihres Arztes zu bekommen, können Sie im Feld "Stempel Arzt" alternativ auch selbst den Namen, die Adresse und die Telefonnummer Ihres Hausarztes eintragen.

  3. Ihren ausgefüllten Medikationsbogen und eine von Ihnen unterschriebene Datenschutzerklärung senden Sie bitte mit dem beiliegenden Freiumschlag, als Scan per Mail oder per Fax an uns zurück. Jeweils von Ihnen angefertigte Kopien sind für Ihre Unterlagen.

Eine weitere Kopie der Datenschutzerklärung ist für Ihren Arzt bestimmt. Wenn Sie wünschen, können Sie Ihren Arzt bei Ihrem nächsten Besuch so über die Teilnahme an unserem Betreuungsprogramm informieren.

Alle Schritte lassen sich auch hier direkt erledigen "zur Datenschutzerklärung" bzw. "zum Medikationsbogen". Die Formulare können Sie dann ganz einfach ausdrucken, ausfüllen und an uns zurücksenden.

Wenn sie schon einen Medikationsplan von Ihrem Arzt erhalten haben, können Sie uns diesen gerne zukommen lassen!

Sie haben Fragen rund um "PATHOS"? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf oder nutzen Sie unsere Rubrik "Fragen und Antworten".

Telefon: 05424 - 809 2222 | Mo. - Fr. 8 - 22 Uhr, Sa. 8 - 14 Uhr

E-Mail: beratung@aliva.de



¹ "Patienten besser vor Medikationsfehlern schützen", http://www.abda.de/pressemitteilung/artikel/patienten-besser-vor-medikationsfehlern-schuetzen/, 20.01.2015
² "Medikationsfehler als Ursache für Krankenhauseinweisungen", http://www.bfarm.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/mitteil2014/pm17-2014.html, 28.11.2014