Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Bestell-Hotline: 05424 809 2222 | Mo-Fr: 08-18 Uhr | Sa: 08-14 Uhr | Alle Kontaktdaten

Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung der Aliva-Apotheke, BS-Apotheken OHG
Vertretungsberechtigter: Christoph Bertram,
Grüner Weg 1, 49196 Bad Laer,
Handelsregister: HRA 110396, Amtsgericht Osnabrück.

Die BS-Apotheken OHG nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Wir richten unsere Datenverarbeitung als verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und dem Bundesdatenschutzgesetz an dem Ziel aus, nur die für eine sinnvolle und wirtschaftliche Nutzung unseres Angebotes erforderlichen personenbezogenen Daten zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen. Welche Daten wir im Zusammenhang mit einer Geschäftsbeziehung mit Ihnen erheben und in welcher Weise diese verarbeitet und genutzt werden. Die Informationen erteilen wir Ihnen nach Maßgabe der Artt. 13, 14 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).


VERANTWORTLICHE STELLE FÜR DIE ERHEBUNG UND VERARBEITUNG IHRER DATEN

Verantwortliche Stelle für die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden und Ansprechpartnern bei Kunden ist die:

Aliva-Apotheke
BS-Apotheken OHG
Grüner Weg 1
49196 Bad Laer

Telefon: 05424 809 2222
Telefax: 05424 809 2229

E-Mail: service@aliva.de


DATENSCHUTZBEAUFTRAGTER

Die BS-Apotheken OHG hat einen Beauftragten für den Datenschutz bestellt. Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten unter der E-Mail-Anschrift: datenschutz@aliva.de oder postalisch unter den oben angegebenen Daten.


WELCHE DATEN NUTZT DIE BS-APOTHEKEN OHG UND WOHER STAMMEN DIE DATEN?

Personenbezogene Daten sind Informationen, durch die Ihre Identität in Erfahrung gebracht werden kann. Dazu gehören z. B. Namen oder Adressdaten oder auch LogIn-Daten.

Die BS-Apotheken OHG verarbeitet personenbezogene Daten von Kunden und Ansprechpartnern bei Kunden (wie z.B. gesetzliche Betreuer, Arztpraxen, Krankenkassen), die sie von diesen im Rahmen einer Geschäftsbeziehung erhält. Die Datenerhebung kann anlässlich von Bestellungen über unsere Online-Plattform, über gesetzliche Betreuer/Angehörige, über Rezeptbestellungen, über schriftliche und telefonische Bestellungen sowie bei Teilnahme am Patienten-Therapie-Optimierungs-System PATHOS/PATHOS Plus ("PATHOS") erfolgen.

Darüber hinaus verarbeiten wir personenbezogene Daten, die wir unter Beachtung datenschutzrechtlicher Vorgaben aus öffentlichen Verzeichnissen entnommen haben (z.B. Handelsregister, Internet) oder die uns durch Auskunfteien zur Verfügung gestellt werden.

Verarbeitet werden Daten folgender Kategorien: Stammdaten zur Person (Name, private und dienstliche Anschriften, Lieferanschriften, Kontaktdaten einschl. E-Mail-Adresse und Telefonnummer, Geburtstag); Daten zur Geschäftshistorie (Angebote, Aufträge, Umsätze, Lieferanschriften); Gesundheitsdaten (Daten zur Medikation, Krankenkassen, Zuzahlungsbefreiungen, Allergiehinweise, Unverträglichkeitshinweise, Diagnosen), Daten zur finanziellen Leistungsfähigkeit (Bonitätsauskünfte), Bank- und Kartendaten (Kontodaten, Kreditkarte, EC-Karte, Kartenfolgenummer, Kartenverfallsdatum, Zahlungsbeträge, Datum, Uhrzeit, Unternehmen), Daten zur Legitimation (Betreuernachweis, Arztausweis, LogIn-Daten) und Werbedaten (z.B. Werbeeinwilligungen oder Werbeverbote).


ZU WELCHEN ZWECKEN UND AUF WELCHER RECHTSGRUNDLAGE ERFOLGT DIE VERARBEITUNG IHRER DATEN?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der Anforderungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) sowie der nationalen Vorschriften zum Datenschutz (Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz) zur Erreichung folgender Zwecke:

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zwecke der Bereitstellung der Inhalte auf unserer Internetseite zum Abruf durch den Nutzer. Die Verarbeitung erfolgt hierbei auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Vertragserfüllung und unter Beachtung der hierfür geltenden apothekenrechtlichen Vorgaben einschließlich der gesetzlich vorgeschriebenen Beratung, zur Zahlungsabwicklung und zur Bearbeitung von Reklamationen und Widerrufen. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre Daten vor Vertragsschluss soweit Sie uns um Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen ersuchen. Die Verarbeitung erfolgt hierbei auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO, § 20 Apothekenbetriebsordnung, §§ 6,7 Berufsordnung für Apothekerinnen und Apotheker, §§ 1,2 Arzneimittelverschreibungsverordnung und dem Arzneimittelgesetz.

Gleiches gilt für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten anlässlich der Bearbeitung Ihrer per Kontaktformular mitgeteilten Anliegen.

Sollten Sie die von uns angegebenen Kontaktdaten zur Übermittlung von Bewerbungen nutzen, verarbeiten wir zur Durchführung eines Bewerbungsverfahrens auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO und § 26 BDSG (neue Fassung).

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten darüber hinaus, soweit Sie uns hierzu eine Einwilligung erteilt haben. Die Verarbeitung erfolgt in diesem Fall auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DS-GVO. Dies gilt beispielsweise für die Einwilligung in die Zusendung unseres Newsletters oder zur Teilnahme am Patienten-Therapie-Optimierungs-System PATHOS/PATHOS Plus ("PATHOS"). Anlässlich der Einholung einer Einwilligung informieren wir Sie über den konkreten Zweck der beabsichtigten Verarbeitung. Eine uns gegenüber erteilte Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies gilt auch für Einwilligungen, die Sie vor dem 25. Mai 2018 erteilt haben. Über die Möglichkeit, eine Einwilligung zu widerrufen, informieren wir Sie jeweils bei Erteilung einer Einwilligung. Die Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Erteilung einer Einwilligung umfasst auch die Erteilung selbst sowie die Tatsache, dass Sie ggf. die Einwilligung widerrufen haben. Hierzu gehören die Teilnahme am Patienten-Therapie-Optimierungs-System PATHOS/PATHOS Plus ("PATHOS").

Schließlich verarbeiten wir Ihre Daten, soweit wir hieran ein berechtigtes Interesse haben, sofern nicht Ihre Interessen oder Grundrechte, die den Schutz Ihrer personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Die Verarbeitung erfolgt in diesem Fall auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Zu diesen Verarbeitungen gehören der Einsatz der hier genannten Cookies und der Einsatz von Tools zur Auswertung Ihres Nutzungsverhaltens auf unserer Internetseite, die Zusendung von Informationen und Angeboten der BS-Apotheken OHG, Nachfragen zur Zufriedenheit und die Markt-und Meinungsforschung, soweit diese nicht auf Grundlage einer Einwilligung erfolgen und Sie diesen Verarbeitungen nicht widersprochen haben. Darüber hinaus verarbeiten wir auf der Grundlage eines berechtigten Interesses personenbezogene Daten zur Beurteilung der Bonität eines Kunden, zur Verhinderung von Kartenmissbrauch sowie zur Durchsetzung von Zahlungsansprüchen auch unter Einschaltung von Inkassodienstleistern und Rechtsbeiständen.

Wenn Sie bei uns eine Bestellung aufgeben, müssen wir nach Ihrem Geschlecht (Anrede) fragen. Die Verarbeitung erfolgt hierbei zu verschiedenen Zwecken und auf Grundlage verschiedener Rechtsgrundlagen:

Wir verarbeiten Ihr Geschlecht (Anrede) zum Zweck einer freundlichen und kundenangemessenen Ansprache und Kommunikation. Die Verarbeitung erfolgt hierbei auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO.

Die Verarbeitung erfolgt zudem auf Grundlage einer rechtlichen Verpflichtung gemäß Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit c) DS-GVO. Gemäß den Anforderungen der Apothekenbetriebsordnung (§ 20 Abs. 2) obliegt es dem Apotheker, bei der Information und Beratung über Arzneimittel die individuellen Anforderungen der Patienten zu berücksichtigen. Die Beratung muss deshalb die notwendigen Informationen über die sachgerechte Anwendung des Arzneimittels umfassen, soweit erforderlich, auch über eventuelle Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen, die sich aus den Angaben auf der Verschreibung sowie den Angaben des Patienten oder Kunden ergeben. Um die sachgerechte Anwendung der von uns abgegebenen Produkte sicherzustellen, ist es insbesondere erforderlich, geschlechtsspezifische Medikamente nur entsprechend dem Geschlecht des Patienten oder Kunden bereitzustellen.

Darüber hinaus obliegt dem Apotheker nach § 20 Abs. 2 Apothekenbetriebsordnung bei der Abgabe von Arzneimitteln an einen Patienten oder anderen Kunden durch Nachfrage festzustellen, inwieweit dieser gegebenenfalls weiteren Informations- und Beratungsbedarf hat und eine entsprechende Beratung anzubieten. Im Falle der Selbstmedikation ist auch festzustellen, ob das gewünschte Arzneimittel zur Anwendung bei der vorgesehenen Person geeignet erscheint oder in welchen Fällen anzuraten ist, gegebenenfalls einen Arzt aufzusuchen. Das die Eignung einer Vielzahl von Medikamenten vom Geschlecht des Patienten abhängt, müssen wir auch aus diesem Grund Ihr Geschlecht erfragen. Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit der Verarbeitung dieser Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit c) DS-GVO.

Zudem ist ein Apotheker nach § 7 Berufsordnung für Apothekerinnen und Apotheker verpflichtet, das Bestehen eines Beratungsbedarfs und dessen Umfang durch geeignete Fragen festzustellen. Da der Beratungsbedarf und dessen Umfang unabhängig von den bezogenen Produkten geschlechtsbezogen sein kann, sind wir gehalten, auch ihr Geschlecht zu verarbeiten. Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit der Verarbeitung dieser Daten ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit c) DS-GVO.

Daneben stellt die ordnungsgemäße Beratung durch einen Apotheker eine Hauptleistungspflicht aus dem Kauf- bzw. Abgabevertrag dar. Soweit eine geschlechtsspezifische Beratung nicht möglich ist, kann der zwischen dem Patienten oder Kunden und uns geschlossene Vertrag nicht gehörig erfüllt werden. Die Verarbeitung des Geschlechts erfolgt deshalb auch auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.

Aus denselben Gründen müssen wir auch das Alter der Patienten und Kunden berücksichtigen und erfragen deshalb Ihr Geburtsdatum. Um der Verpflichtung zur Beratung nach § 20 Abs. 2 Apothekenbetriebsordnung zu genügen, ist für eine sachgerechte Anwendung eines Arzneimittels auch erforderlich, die Altersempfehlungen der Hersteller zu berücksichtigen. Darüber hinaus verpflichtet uns die Berufsordnung für Apothekerinnen und Apotheker nach § 6 Abs. 2 zu einer erhöhten Sorgfaltspflicht bei der Abgabe von Arzneimitteln und Medizinprodukten an Kinder und Jugendliche. Um dieser gesetzlichen Pflicht zur altersgerechten Beratung gerecht zu werden, ist es ebenfalls notwendig, das Geburtsdatum und somit das Alter unserer Patienten und Kunden abzufragen. Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit der Verarbeitung dieser Daten ergibt sich ebenfalls aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit c) DS-GVO.

Die Abfrage Ihres Geburtsdatums und somit Ihres Alters ist darüber hinaus erforderlich, weil der mit Minderjährigen geschlossene Arzneimittelliefervertrag nach § 107 BGB der Einwilligung des gesetzlichen Vertreter (z.B. Eltern) bedarf. Ohne eine solche Einwilligung der Vertrag nach § 108 BGB unwirksam mit der Folge, dass das Medikament nicht abgeben werden könnte mit der Folge, dass die Gesundheitsgefahren für die betroffenen Patienten und Kunden weiter bestehen. Die Altersprüfung ist aus diesem Grund erforderlich. Soweit diese ergibt, dass der Patient oder Kunde minderjährig ist, würden wir den gesetzlichen Vertreter um eine Genehmigung ersuchen. Unter diesem Gesichtspunkt ergibt sich die datenschutzrechtliche Zulässigkeit der Verarbeitung aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DS-GVO.

Schließlich ist die Verarbeitung des Geburtsdatums zur Erfüllung der Anforderungen nach §§ 1,2 der Verordnung über die Verschreibungspflicht von Arzneimitteln erforderlich. Danach hat die vom Apotheker zu verarbeitende Verschreibung zwingend den Namen und das Geburtsdatum der Person zu enthalten, für die das Arzneimittel bestimmt ist.

Anlässlich der Bestellung ist es auch erforderlich, dass Sie ihre Telefonnummer angeben. Gemäß § 17 Abs. 2 a) Nr. 7 Apothekenbetriebsordnung sind wir verpflichtet, dieses personenbezogene Datum vor der Abgabe von Arzneimitteln zu erheben. Die datenschutzrechtliche Zulässigkeit dieser Verarbeitung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c) DS-GVO.

AN WEN WERDEN IHRE DATEN VON UNS WEITERGEGEBEN?

Innerhalb der BS-Apotheken OHG erhalten Ihre Daten diejenigen Fachabteilungen, die diese zur Erfüllung des Vertrages oder Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen benötigen (z.B. Personalabteilung bei Bewerbungen, Vertrieb für Anfragen zu unseren Produkten und Dienstleistungen, Finanzbuchhaltung, Logistik, Reklamationsbearbeitung). Daneben erhalten diejenigen Fachabteilungen Ihre personenbezogenen Daten, die diese auf Grundlage eines berechtigten Interesses verarbeiten, beispielsweise unsere Marketingabteilung zur Durchführung einer werblichen Ansprache oder zur interessengerechten Ausspielung von Werbeeinblendungen.

Soweit dies erforderlich ist, geben wir Daten neben den oben genannten Unternehmen auch an uns unterstützende Dienstleister weiter (z.B. Postdienstleister, Logistikunternehmen, IT-Dienstleister, Zahlungsdienstleister, Inkassodienstleister und Rechtsbeistände).

Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Teilnahme am PATHOS-Programm erteilt haben, erfolgt ein Informationsaustausch zwischen Ihrem behandelnden Arzt und der BS-Apotheken OHG. Zur medizinischen Versorgung werden Ihre Stammdaten und Ihre Gesundheitsdaten mit Ihrem Arzt ausgetauscht.

Zahlungsdienstleister im Einzelnen

CONCARDIS

Zahlt der Kunde unter Einsatz seiner EC-Karte, geben wir zur Kartenprüfung und Zahlungsabwicklung Karten- und Zahlungsdaten an unseren Zahlungsdienstleister Concardis GmbH, Helfmann-Park 7, 65760 Eschborn weiter. An unseren Dienstleister melden wir darüber hinaus, wenn eine Lastschrift nicht eingelöst wurde. Sollte eine Lastschrift nicht eingelöst worden sein, weil Sie berechtigt (z.B. wegen einer Falschlieferung) die Rückabwicklung des Kaufs verlangen dürfen, löschen wir die Meldung umgehend. Zahlt der Kunde unter Einsatz einer Kreditkarte, geben wir zur Kartenprüfung und Zahlungsabwicklung Karten- und Zahlungsdaten an unseren Zahlungsdienstleister Concardis GmbH, Helfmann-Park 7, 65760 Eschborn weiter. An unseren Dienstleister melden wir darüber hinaus, wenn eine Lastschrift nicht eingelöst wurde. Sollte eine Lastschrift nicht eingelöst worden sein, weil Sie berechtigt (z.B. wegen einer Falschlieferung) die Rückabwicklung des Kaufs verlangen dürfen, löschen wir die Meldung umgehend.

Paypal

Bei Zahlung via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. PayPal behält sich für einzelne Zahlungsmethoden die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full.
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

SOFORT

Bei Auswahl der Zahlungsart "SOFORT" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister SOFORT GmbH, Theresienhöhe 12, 80339 München, Deutschland (im Folgenden "SOFORT"), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Sofort GmbH ist Teil der Klarna Group (Klarna Bank AB (publ), Sveavägen 46, 11134 Stockholm, Schweden). Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister SOFORT und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von SOFORT: https://www.klarna.com/sofort/datenschutz.

Amazon Pay

Bei Auswahl der Zahlungsart "Amazon Pay" erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Amazon Payments Europe s.c.a., 38 avenue J.F. Kennedy, L-1855 Luxemburg (im Folgenden: „Amazon Payments“), an den wir Ihre im Rahmen des Bestellvorgangs mitgeteilten Informationen nebst den Informationen über Ihre Bestellung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zweck der Zahlungsabwicklung mit dem Zahlungsdienstleister Amazon Payments und nur insoweit, als sie hierfür erforderlich ist. Unter der nachstehenden Internetadresse erhalten Sie weitere Informationen über die Datenschutzbestimmungen von Amazon Payments: https://pay.amazon.com/de/help/201751600

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte außerhalb der BS-Apotheken OHG erfolgt im Übrigen wenn und soweit hierzu eine rechtliche Verpflichtung (z.B. Strafverfolgungsbehörden) besteht.


WERDEN IHRE DATEN VON UNS AN EINE INTERNATIONALE ORGANISATION ODER IN EIN DRITTLAND ÜBERMITTELT?

Wir haben anlässlich der Verarbeitung Ihrer Daten die in diesem Dokument genannten technischen Dienstleister Google Inc. eingebunden. Soweit diese Ihre Daten in einem Land außerhalb der Staaten der europäischen Union ("Drittland") verarbeiten, haben wir bei dem betreffenden Dienstleister jeweils darauf hingewiesen.

Sollten wir zukünftig weitere oder andere Dienstleister anlässlich des Betriebs dieser Internetseite beauftragen, die die Daten der Nutzer unserer Internetseite nicht in einem Staat der europäischen Union verarbeiten, erfolgt dies nur, wenn aufgrund einer Entscheidung der europäischen Kommission fest steht, dass in dem betreffenden Drittland ein angemessenes Schutzniveau besteht (Art. 45 DS-GVO) oder bei Fehlen einer solchen Entscheidung geeignete Garantien für den Schutz Ihrer Daten bestehen und Ihnen durchsetzbare Rechte und wirksame Rechtsbehelfe zur Verfügung stehen (Art. 46 DS-GVO).

WIE LANGE WERDEN IHRE DATEN DURCH UNS GESPEICHERT?

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer der Vertragserfüllung sowie für die Dauer der Nutzung unseres Internetauftritts. Die Laufzeit der eingesetzten Cookies beträgt längstens 30 Tage. Wenn und soweit Ihre Daten steuerrechtlichen, handelsrechtlichen oder sonstigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, speichern wir diese Daten bis zum Ablauf der vorbenannten Fristen. Diese Fristen betragen beispielsweise nach steuerrechtlichen Vorschriften 6 Jahre und nach handelsrechtlichen Vorschriften 10 Jahre.

Wenn Sie uns über die auf unserer Internetseite vorgehaltenen Kontaktformulare Bewerbungsunterlagen zusenden, speichern wir diese Unterlagen bis zum Abschluss des Bewerbungsverfahrens.

Soweit wir Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligung und auch zum Zweck der werblichen Ansprache auf Grundlage eines berechtigten Interesses gespeichert haben, löschen wir diese Daten zu dem Zeitpunkt, an dem Sie der weiteren werblichen Ansprache widersprechen. Dies gilt nicht, solange diese Daten einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen. In diesem Fall werden die Daten jedoch für eine werbliche Ansprache gesperrt.


INFORMATIONEN ZU DATENSCHUTZRECHTEN/AUFSICHTSBEHÖRDE

Jeder Nutzer hat das Recht auf Auskunft über seine bei der BS-Apotheken OHG gespeicherten Daten und die dies betreffenden Verarbeitungen nach Art. 15 DS-GVO, das Recht auf Berichtigung seiner Daten nach Art. 16 DS-GVO, das Recht auf Löschung seiner Daten nach Vertragserfüllung nach Art. 17 DS-GVO, soweit dieser keine Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DS-GVO.

Soweit Sie der BS-Apotheken OHG eine Einwilligung zu einer Datenverarbeitung erteilt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.
Bei Fragen und Auskünften zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und zur Geltendmachung der vorstehenden Rechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten unter den hier angegebenen Kontaktdaten.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde gem. Art. 77 DS-GVO.

Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Prinzenstraße 5
30159 Hannover

Telefon: +49 511 120-4500
Telefax: +49 511 120-4599

E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de


INFORMATIONEN ÜBER DAS BESTEHEN EINES WIDERSPRUCHSRECHTS NACH ART. 21 DS-GVO

Bestehen eines Widerspruchsrechts in besonderen Situationen

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, die zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen erforderlich sind, sofern Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. (Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DS-GVO. Widersprechen Sie der Verarbeitung, werden wir Ihre Daten zu diesen Zwecken nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Im Falle der Beendigung Ihrer Teilnahme am PATHOS-Programm und/oder eines Widerspruchs werden Ihre Daten, welche im Zusammenhang mit der Teilnahme am PATHOS-Programm verarbeitet worden sind, unter Beachtung der gesetzlichen Fristen gelöscht. Alle sonstigen Geheimhaltungspflichten sowie die Schweigepflicht der behandelnden Ärzte oder Ihrer Apotheke gegenüber Dritten bleiben unberührt. Ein weiterer Austausch mit dem behandelnden Arzt findet nicht mehr statt.

Bestehen eines Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten zur werblichen Ansprache einschließlich damit zusammenhängender vorgelagerter Verarbeitungen (Profiling)

Wir verarbeiten Ihre Daten zur werblichen Ansprache und führen hierzu vorab Verarbeitungen durch, um unsere Marketingmaßnahmen auf Ihre Interessen auszurichten (Profiling). Diese Verarbeitung zum Zwecke der Werbung erfolgt auf Grundlage eines überwiegenden berechtigten Interesses der BS-Apotheken OHG.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der werblichen Ansprache jederzeit widersprechen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit der werblichen Ansprache in Verbindung steht. Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Bestehen eines Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung von Daten zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetseiten (Erstellung von Nutzungsprofilen)

Wir verarbeiten Ihre Daten zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetseiten. Hierzu erstellen wir Nutzungsprofile unter Verwendung von Pseudonymen, solange Sie dieser Verarbeitung nicht widersprochen haben. In keinem Fall führen wir Nutzungsprofile mit den Daten über den Träger des Pseudonyms zusammen.

Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Internetseiten jederzeit widersprechen. Widersprechen Sie der Verarbeitung, so werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. Der Widerspruch kann jeweils über die oben dargestellten Links erfolgen.

Im Übrigen kann Ihr Widerspruch ohne Einhaltung einer besonderen Form erfolgen an:

Aliva-Apotheke
BS-Apotheken OHG
Grüner Weg 1
49196 Bad Laer

Telefon: 05424 809 2222
Telefax: 05424 809 2229
E-Mail: service@aliva.de


NEWSLETTER

Newsletter-Versand und Verwendung der E-Mail-Adresse (Dienstleister: emarsys eMarketing Systems AG, Hans-Fischer-Straße 10, 80339 München)

Wenn Sie sich zum kostenlosen Newsletter anmelden, erheben wir Ihre E-Mail-Adresse und von Ihnen mitgeteilte weitere personenbezogene Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum, etc.). Sie werden regelmäßig über neue Produkte, wertvolle Tipps sowie exklusive Angebote, Gutschein- und Geschenkaktionen informiert. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, durch dessen Anklicken Sie die Anmeldung abschließen. Wenn Sie unseren Newsletter nicht länger erhalten möchten, können Sie sich jederzeit durch den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink abmelden oder indem Sie uns eine E-Mail an service@aliva.de senden.

Ihre Angaben einschließlich Ihrer E-Mail-Adresse können von der BS-Apotheken OHG, Grüner Weg 1, 49196 Bad Laer, zum Zwecke einer weiteren Betreuung, der Zusendung von Informationen zu Produkten und Services sowie Befragungen verarbeitet und genutzt werden. Für persönliche Produktempfehlungen wird weiterhin Ihre Shoppinghistorie herangezogen. Hierunter fallen insbesondere Artikel und Produktkategorien, die Sie schon einmal angeschaut, gesucht oder gekauft haben. Diese Daten werden in pseudonymer Form gespeichert. Wir verwenden diese Daten um Ihnen persönliche Produktempfehlungen zukommen zu lassen und damit das Finden relevanter Produkte zu erleichtern.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Sie können der Verwendung Ihrer Daten für die genannten Zwecke, insbesondere zur Werbung und Markt- oder Meinungsforschung jederzeit gegenüber der BS-Apotheken OHG als verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Ihre Daten werden nach Ihrer Anmeldung bis zum Widerruf gespeichert - die Protokollierung des Nutzerverhaltens wird nach 13 Monaten gelöscht bzw. unmittelbar nach Widerruf.

Wir sind im Rahmen der gesetzlichen Erlaubnis nach§ 7 Abs. 3 UWG berechtigt, die E-Mail-Adresse, die Sie beim Erwerb einer kostenpflichtigen Leistung angegeben haben, zur Direktwerbung für eigene, ähnliche Produkte oder Dienstleistungen zu nutzen. Falls Sie keine Werbung zu ähnlichen Produkten oder Dienstleistungen mehr erhalten möchten, können Sie der entsprechenden Verwendung Ihrer E-Mail­ Adresse jederzeit widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Dazu können Sie sich per Klick auf den in jedem Mailing enthaltenen Abmeldelink oder per E-Mail an service@aliva.de von den Produktempfehlungen abmelden.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung nach der Newsletters-Registrierung ist die Einwilligung gemäß Art. 6 (1) (a) DSGVO, bzw. im Falle des Versands infolge des Kaufs von Waren oder Dienstleistungen [in Deutschland] § 7 Abs. 3 UWG. Rechtsgrundlage für die Protokollierung des Nutzerverhaltens und des Anmeldevorgangs sind berechtigte Interessen nach Art. 6 (1) (f) DSGVO. Das Interesse richtet sich hierbei auf ein qualitativ hochwertiges und technisch sicheres Newsletter-Angebot.


EINSATZ VON COOKIES

Cookies sind Informationen, die von unseren Webseiten automatisch auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Cookies speichern Daten über Ihr Surfverhalten und erleichtern Ihnen den wiederholten Besuch unserer Seiten. Sie dienen insbesondere dazu, Ihren Warenkorb von einem früheren Besuch wiederherzustellen. Es werden keine personenbezogenen oder möglicherweise sensiblen Daten auf Ihrem Rechner abgelegt.

Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Computer wieder erkennen, stellen Sie Ihren Internet-Browser bitte so ein, dass er Cookies von Ihrer Computerfestplatte löscht, alle Cookies blockiert oder Sie warnt, bevor ein Cookie gespeichert wird. Die Nutzung unseres Shops wird hierdurch nicht beeinträchtigt.

Welche über den Einsatz von Cookies gewonnenen Daten werten wir aus?

Wir nutzen Browser-basierte Tools wie Cookies und Server-Log-Dateien, um Informationen über das Surfverhalten der Besucher unserer Website zu erhalten. Diese Informationen helfen dabei unsere Webseite ständig zu optimieren und unsere Kunden besser zu bedienen.

Die Einzelheiten zu den Cookies entnehmen Sie hier.


MÜSSEN NUTZER DER BS-APOTHEKEN OHG PERSONENBEZOGENE DATEN BEREITSTELLEN?

Zur Vertragsanbahnung, für den Vertragsschluss und schließlich für die Erfüllung eines Vertrages mit der BS-Apotheken OHG ist es erforderlich, dass die personenbezogenen Daten des Nutzers/Bestellers erhoben und verarbeitet werden. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, eine Geschäftsbeziehung einzugehen oder vertragliche Leistungen im Rahmen der Geschäftsbeziehung zu erbringen.

Zur Nutzung unserer Internetseite ist es technisch erforderlich, dass wir Ihre IP-Adresse erheben und verarbeiten. Ohne dieses Datum können wir unsere Internetinhalte nicht an Ihren Browser übertragen. Im Übrigen können wir Ihre Anliegen nur bearbeiten bzw. Verträge mit Ihnen schließen, wenn Sie uns die in den Kontaktformularen als erforderlich markierten Daten zur Verfügung stellen. Gleiches gilt für Ihre Bewerbungen.


WERDEN AUTOMATISIERTE ENTSCHEIDUNGSFINDUNGEN EINGESETZT?

Der Kunde hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die dem Kunden gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder ihn in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (Art. 22 DS-GVO). Im Rahmen der Bonitätsprüfung anlässlich der Auswahl der Zahlungsart "Kauf auf Rechnung" wird Ihnen nach Bestimmung des Risikos eines Zahlungsausfalles ggf. automatisiert eine andere Zahlungsart angeboten. Diese geänderte Auswahl entfaltet jedoch keine rechtliche Wirkung. Es steht Ihnen frei, den Vertrag bei einer von uns geänderten Zahlweise nicht mit uns zu schließen.


BILDUNG VON PROFILEN (PROFILING)

Wir verarbeiten die Daten der Nutzer teilweise automatisiert mit dem Ziel, die Nutzer auf unseren Internetseiten möglichst interessengerecht über unsere Leistungen und Produkte zu unterrichten. Hierbei berücksichtigen wir das Nutzungsverhalten (u.a. Dauer des Besuches; aufgerufene Seiten; Suchwörter; Seite, von der aus der Nutzer auf unsere Internetseite gelangt ist).


DIENSTLEISTUNGSPARTNER


Bonitätsprüfungen

Zum Zweck der Zustellung und der Bereitstellung der Funktion "Sendungsverfolgung" übermitteln wir dem von uns mit der Zustellung Ihrer Ware beauftragten Logistikdienstleister DHL Paket GmbH Ihren Namen und Ihre Anschrift. Ihre E-Mail-Adresse übermitteln wir dem Dienstleister zum Zweck der Versandbenachrichtigung und der Paketankündigung.

Wir behalten uns vor, im Rahmen der Bestellabwicklung Daten an verbundene Unternehmen weiterzugeben. Wir übermitteln Ihre Daten (Name, Adresse und ggf. Geburtsdatum) zum Zweck der Bonitätsprüfung, dem Bezug von Informationen zur Beurteilung des Zahlungsausfallrisikos auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren unter Verwendung von Anschriftendaten sowie zur Verifizierung Ihrer Adresse (Prüfung auf Zustellbarkeit) an die SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden, die Creditreform Osnabrück/Nordhorn Unger KG, Parkstr. 32, 49080 Osnabrück und die infoscore Consumer Data GmbH, Rheinstr. 99, 76532 Baden-Baden. Rechtsgrundlagen dieser Übermittlung sind Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b und Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage dieser Bestimmungen dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter erforderlich ist und nicht die Interessen der Grundrechte und Grundfreiheit der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen. Detaillierte Informationen zur ICD i. S. d. Art. 14 Europäische Datenschutzgrundverordnung ("EU DSGVO"), d. h. Informationen zum Geschäftszweck, zu Zwecken der Datenspeicherung, zu den Datenempfängern, zum Selbstauskunftsrecht, zum Anspruch auf Löschung oder Berichtigung etc. finden Sie in der Anlage beziehungsweise unter folgendem Link. Der Kunde kann der vorgenannten Benutzung und Bearbeitung der Daten jederzeit durch schriftliche Mitteilung an die Aliva-Apotheke, BS-Apotheken OHG, Grüner Weg 1, 49196 Bad Laer widersprechen.

Soweit wir gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet sind, übermitteln wir Daten an die jeweils auskunftsberechtigten Stellen.

Unser Unternehmen prüft regelmäßig bei Vertragsabschlüssen und in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt auch bei Bestandskunden Ihre Bonität. Dazu arbeiten wir mit der Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstraße 11, 41460 Neuss zusammen, von der wir die dazu benötigten Daten erhalten. Im Auftrage von Creditreform Boniversum teilen wir Ihnen bereits vorab dazu folgende Informationen gem. Art. 14 EU-DSGVO mit:

Die Creditreform Boniversum GmbH ist eine Konsumentenauskunftei. Sie betreibt eine Datenbank, in der Bonitätsinformationen über Privatpersonen gespeichert werden.

Auf dieser Basis erteilt Creditreform Boniversum Bonitätsauskünfte an ihre Kunden. Zu den Kunden gehören beispielsweise Kreditinstitute, Leasinggesellschaften, Versicherungen, Telekommunikationsunternehmen, Unternehmen des Forderungsmanagements, Versand-, Großund Einzelhandelsfirmen sowie andere Unternehmen, die Waren oder Dienstleistungen liefern bzw. erbringen. Im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen wird ein Teil der in der Auskunftsdatenbank vorhandenen Daten auch für die Belieferung anderer Firmendatenbanken, u. a. zur Verwendung für Adress-Handelszwecke genutzt.

In der Datenbank der Creditreform Boniversum werden insbesondere Angaben gespeichert über den Namen, die Anschrift, das Geburtsdatum, ggf. die E-Mailadresse, das Zahlungsverhalten und die Beteiligungsverhältnisse von Personen. Zweck der Verarbeitung der gespeicherten Daten ist die Erteilung von Auskünften über die Kreditwürdigkeit der angefragten Person. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO. Auskünfte über diese Daten dürfen danach nur erteilt werden, wenn ein Kunde ein berechtigtes Interesse an der Kenntnis dieser Informationen glaubhaft darlegt. Sofern Daten in Staaten außerhalb der EU übermittelt werden, erfolgt dies auf Basis der sog. "Standardvertragsklauseln", die Sie unter folgendem Link: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32001D0497&from=DE einsehen oder sich von dort zusenden lassen können.

Die Daten werden solange gespeichert, wie ihre Kenntnis für die Erfüllung des Zwecks der Speicherung notwendig ist. Notwendig ist die Kenntnis in der Regel für eine Speicherdauer von zunächst drei Jahren. Nach Ablauf wird geprüft, ob eine Speicherung weiterhin notwendig ist, andernfalls werden die Daten taggenau gelöscht. Im Falle der Erledigung eines Sachverhalts werden die Daten drei Jahre nach Erledigung taggenau gelöscht. Eintragungen im Schuldnerverzeichnis werden gemäß § 882e ZPO nach Ablauf von drei Jahren seit dem Tag der Eintragungsanordnung taggenau gelöscht.

Berechtigte Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1f EU-DSGVO können sein: Kreditentscheidung, Geschäftsanbahnung, Beteiligungsverhältnisse, Forderung, Bonitätsprüfung, Versicherungsvertrag, Vollstreckungsauskunft.

Sie haben gegenüber der Creditreform Boniversum GmbH ein Recht auf Auskunft über die dort zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Soweit die über Sie gespeicherten Daten falsch sein sollten, haben Sie einen Anspruch auf Berichtigung oder Löschung. Kann nicht sofort festgestellt werden, ob die Daten falsch oder richtig sind, haben Sie bis zur Klärung einen Anspruch auf Sperrung der jeweiligen Daten. Sind Ihre Daten unvollständig, so können Sie deren Vervollständigung verlangen.

Sofern Sie Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der bei Creditreform Boniversum gespeicherten Daten gegeben haben, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund Ihrer Einwilligung bis zu einem etwaigen Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

Sollten Sie Einwände, Wünsche oder Beschwerden zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Creditreform Boniversum wenden. Dieser wird Ihnen schnell und vertrauensvoll in allen Fragen des Datenschutzes weiterhelfen. Sie können sich auch über die Verarbeitung der Daten durch Boniversum bei dem für Ihr Bundesland zuständigen Landesbeauftragten für Datenschutz beschweren.

Die Daten, die Creditreform Boniversum zu Ihnen gespeichert hat, stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen, von Inkassounternehmen und von deren Kunden.

Um Ihre Bonität zu beschreiben bildet Creditreform Boniversum zu Ihren Daten einen Scorewert. In den Scorewert fließen Daten zu Alter und Geschlecht, Adressdaten und teilweise Zahlungserfahrungsdaten ein. Diese Daten fließen mit unterschiedlicher Gewichtung in die Scorewertberechnung ein. Die Creditreform Boniversum Kunden nutzen die Scorewerte als Hilfsmittel bei der Durchführung eigener Kreditentscheidungen.

Widerspruchsrecht:
Die Verarbeitung der bei uns gespeicherten Daten erfolgt aus zwingenden schutzwürdigen Gründen des Gläubiger- und Kreditschutzes, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten regelmäßig überwiegen oder dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Nur bei Gründen, die sich aus einer bei Ihnen vorliegenden besonderen Situation ergeben und nachgewiesen werden müssen, können Sie der Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen. Liegen solche besonderen Gründe nachweislich vor, werden die Daten nicht mehr verarbeitet.

Wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für Werbe- und Marketingzwecke widersprechen, werden die Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeitet. Verantwortlich im Sinne des Art. 4 Nr. 7 EU-DSGVO ist die Creditreform Boniversum GmbH, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss. Ihr Ansprechpartner in unserem Haus ist der Consumer Service, Tel.: 02131 36845560, Fax: 02131 36845570, E-Mail: selbstauskunft@boniversum.de.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten: Creditreform Boniversum GmbH, Datenschutzbeauftragter, Hellersbergstr. 11, 41460 Neuss, E-Mail: datenschutz@boniversum.de.


Gutschein- und Vorteilsangebote der Sovendus GmbH

Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session-ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name, Postleitzahl, Land und Ihre E-Mail-Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO).

Für die Auswahl eines für Sie regional aktuell interessanten Vorteilsangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt Anrede, Geburtsjahr, Land, Postleitzahl, Hashwert der E-Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird außerdem zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP-Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO).
Soweit für das jeweilige Vorteilsangebot erforderlich, werden beim Klick auf das Vorteilsangebot an Sovendus von uns Ihr Name, Ihre Adressdaten, Ihre E-Mail-Adresse und/oder Ihre Telefonnummer zur Vorbereitung der personalisierten Anforderung des Vorteilsangebots beim Produktanbieter verschlüsselt übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.


Verwendung von Google Analytics

Wir nutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google"). Google Analytics verwendet sogenannte "Cookies". Dies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus der Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) durch Google sowie der Verarbeitung dieser Daten durch Google widersprechen, indem Sie folgendes Browser-Plugin herunterladen und installieren. https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz findeen Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html.


Datenerfassung KUPONA GmbH

KUPONA GmbH, Frankfurter Strasse 8, 36043 Fulda verwendet Cookie-IDs zu Werbezwecken. Wir sind gemeinsam mit KUPONA hierfür verantwortlich. KUPONA erhebt von Usern, die unser Webangebot nutzen, Bewegungsdaten und technische Parameter, um ihnen gemäß ihrer Interessen Werbung einblenden zu können. Rückschlüsse auf die Identität des Users sind nicht möglich. User, die pseudonyme KUPONA Cookie-IDs tragen, sehen nicht mehr oder weniger Werbeeinblendungen im Netz, nur ist die eingeblendete Werbung relevanter und abgestimmt auf ihre Interessen. Die Werbemöglichkeiten von KUPONA sind für uns wichtig, um unser eigenes Angebot im Internet bewerben zu können.

        • Sämtliche Daten sind pseudonymisiert. Sie sind nicht als Person erkennbar.
        • Rechtsgrundlage für die KUPONAVerarbeitung ist Art. 6 1f) DSGVO ("berechtigte Interessen") sowie § 15 Abs. 3 TMG.
        • Widerspruch gegen die Datenverarbeitung ist jederzeit unter nachfolgendem Link möglich: www.kupona.de/datenschutz/widerspruch

 

Online-Werbung und Profildatenerhebung durch die Kairion GmbH

Um Ihr Erlebnis während des Besuchs unseres Online Angebots zu verbessern, werden Ihnen auf Basis kontextueller Informationen Werbeanzeigen bestimmter Produkte angezeigt, die Sie bei uns erwerben können. Dabei kann es auch zur Verarbeitung personenbezogener Daten kommen. Wir setzen für die Ausspielung von Werbeanzeigen die Technologie unseres Auftragsverarbeiters, der Kairion GmbH ein. Wir und Kairion als in Deutschland ansässige Unternehmen nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass Datenschutzvorschriften sowohl von uns als auch von unserem Auftragsverarbeiter beachtet werden.

Werbemaßnahmen innerhalb unseres Online-Shops (Instore Werbung)

Wir schalten innerhalb dieses Onlineangebots Werbung verschiedener Anbieter von Waren und Dienstleistungen bzw. von Werbeagenturen, die ihre Angebote durch Online-Werbung in unseren Onlineangeboten bewerben. Unsere Werbeplätze werden dabei mittels unseres Auftragsverarbeiters Kairion vermarktet. Wenn Sie unser Onlineangebot aufrufen, wird ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Es handelt sich dabei um ein Cookie, welches nach Beendigung Ihrer Session gelöscht wird. Das Cookie ist notwendig, damit wir Ihren Browser während Ihres Webseitenbesuchs erkennen können, um dadurch den Werbeerfolg der angezeigten Werbeanzeigen messen zu können, wenn Sie zum Beispiel einen Kauf getätigt haben, nachdem Ihnen eine bestimmte Werbeanzeige angezeigt wurde. Wir können so auch verhindern, dass Ihnen wiederholt dieselbe Werbung angezeigt wird.

Zum Zweck der Instore Werbung werden keinerlei direkt personenbezogenen Daten wie Namen, Anschrift, E-Mailadressen o. Ä. durch uns oder Kairion erhoben. Kairion ist es zu keinem Zeitpunkt möglich, auf Grundlage der erhobenen Daten Ihren Namen oder Ihre Anschrift zu ermitteln, und Kairion wird dies auch nicht versuchen.

Zur Kampagnenoptimierung wird die angezeigte Werbung so ausgewählt, dass sie Ihrer vermuteten Kaufabsicht möglichst entspricht. Für eine entsprechende Analyse verwenden wir einzig die unten genannten kontextuellen Daten und nur dann, wenn dafür eine Rechtsgrundlage gegeben ist.

Für uns, Kairion und unsere Werbepartner ist es wichtig, nachvollziehen und prüfen zu können, ob und welche Anzeigen ausgespielt worden sind. Um das technisch zu ermöglichen binden wir Technologien sogenannter Measurement-Partner ein, die als eigenständige Unternehmen ebenfalls Cookies oder Zählpixel einsetzen und damit unter anderem personenbezogene Daten verarbeiten. Sie können unter dem folgenden Link genau nachvollziehen, welche unabhängigen Measurement-Partner technisch eingebunden werden und sich über die auf dieser Seite ebenfalls verlinkten Datenschutzerklärungen dieser Unternehmen informieren: https://kairion.de/ad-partners/instore/. In deren Datenschutzerklärungen finden Sie auch weitere Informationen dazu, wie Sie einer Ihre Rechte bei diesen Measurement-Partnern ausüben können. Welcher Measurement-Partner Ihre Daten verarbeitet können wir Ihnen vorab nicht mitteilen, da dies unter anderem von der Ihnen gezeigten Werbung abhängt. Sie können aber jederzeit in Ihrem Browser nachsehen, welcher dieser Measurement-Partner ggf. ein Cookie gespeichert hat.

Generell können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren Browser-Einstellungen "keine Cookies akzeptieren" wählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie beim Setzen von Cookies fragt, ob Sie einverstanden sind. Schließlich können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Wie all das im Einzelnen funktioniert, entnehmen Sie bitte der Anleitung Ihres Browser-Herstellers. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der Webseite führen.

Erhobene Daten (Instore Werbung)

Zur Durchführung von Werbemaßnahmen in unserem Onlineangebot erheben wir folgende kontextuellen, d. h. während Ihres Besuchs der Webseite zur Verfügung stehende, Informationen und lassen diese durch Kairion verarbeiten:

  • Aufgerufene Kategorien und Unterseiten
  • Produkte auf diesen Seiten
  • Werbeeinblendungen
  • Suchbegriffe
  • Warenkorbinhalt
  • Information, ob es zu einem Kaufabschluss gekommen ist
  • Clientseitigen Attribute Sprache, Gerätetyp, Betriebssystem, Browser (über gesendeten User Agent), ggf. vorhandene Referer und Screen-Breite
  • Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse wird vollständig anonymisiert und ausschließlich dazu verwendet, den Aufenthaltsort Ihres Geräts bis zur Stadt zu ermitteln
  • Weder wir noch Kairion legen ein Profil über Sie an.


Zweck und Speicherdauer der Datenverarbeitung (Instore Werbung)

Zur Durchführung von Werbemaßnahmen in unserem Online Angebot verarbeitet Kairion in unserem Auftrag die beschriebenen, pseudonymen Daten zu folgenden Zwecken:

  • Cookies, Gerätekennungen oder andere gerätebezogenen Informationen können auf Ihrem Gerät für die nachfolgend beschriebenen Zwecke gespeichert oder abgerufen werden.
  • Anzeigen können Ihnen basierend auf dem angezeigten Inhalt, der von Ihnen verwendeten App, Ihres ungefähren Standorts oder Ihrem Gerätetyp angezeigt werden.
  • Die Leistung und Effektivität von Anzeigen, die Sie sehen oder mit denen Sie interagieren, kann gemessen werden.
  • Ihre Daten können verwendet werden, um vorhandene Systeme und Software zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln
  • Ihre Daten können verwendet werden, um betrügerische Aktivitäten zu überwachen und zu verhindern und um sicherzustellen, dass Systeme und Prozesse ordnungsgemäß und sicher funktionieren.
  • Ihre Daten können verwendet werden, um vorhandene Systeme und Software zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln.


Die Verarbeitung der oben erläuterten Daten zur Ausspielung von Werbeanzeigen geschieht in Echtzeit, während des Webseitenbesuchs. Das notwendige Cookie wird ausschließlich für die Zeitdauer des Webseitenbesuchs gespeichert und dient insbesondere dazu, den Werbeerfolg der Kampagnen messen zu können.

Die oben beschriebenen Daten werden teilweise auch in Logdateien gespeichert. Dies ist insb. auf Grund von Dokumentationsanforderungen und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z. B. Abgabenordnung und Handelsgesetzbuch) für eine Dauer von bis zu 10 Jahren notwendig. Die Logdaten werden sofort anonymisiert. Danach ist also auch keine Zuordnung zu Ihrem Browser mehr möglich und ein potenzieller Personenbezug ausgeschlossen. Es werden keine Daten über die Dauer Ihres Besuchs auf der Webseite hinaus gespeichert.

Sie können der Datenverarbeitung in den Datenschutzeinstellungen dieser Webseite widersprechen, bzw. eine etwa erteilte Einwilligung widerrufen.

https://optout.kairion.de

Bitte beachten Sie, dass Sie für den Fall einer Cookie-Löschung auch den Opt-Out Link erneut aktivieren müssen.

Eine weitere komfortable Möglichkeit zur Deaktivierung von Cookies bietet der Präferenzmanager des BVDW.

http://www.meine-cookies.org/cookies_verwalten/praeferenzmanager-beta.html



Wir können, sofern Sie uns dafür eine Einwilligung erteilen, gemeinsam mit der Kairion GmbH, einem in Deutschland ansässigen Vermarkter, auf Basis der durch Sie aufgerufenen Seiten und ihrer Nutzung der seiteninternen Suchfunktion innerhalb unseres Online Angebots sogenannte Audience-Segmente erheben, d. h. Sie bzw. Ihr Endgerät weit gefassten Interessensgruppen zuordnen. Die Zuordnung erfolgt anhand einer Kennung, die in Ihrem Webbrowser in einem Cookie gespeichert wird. Dadurch kann Ihnen auf Basis des Audience-Segmentes Werbung in anderen Online-Angeboten angezeigt werden, auf denen diese Kennung erkannt wird. Wir und Kairion als in Deutschland ansässige Unternehmen nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst und möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten speichern und wie wir sie verwenden. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass Datenschutzvorschriften sowohl von uns als auch von unserem Auftragsverarbeiter beachtet werden.

Werbemaßnahmen außerhalb unseres Online-Shops (Out-of-Store Werbung)

Hierfür verwendet Kairion dieselben Daten wie für die Anzeige von Werbung auf dieser Webseite. Zur Durchführung von Werbemaßnahmen außerhalb dieses Online-Shops wird durch unseren Technologiepartner (DMP) ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert, welcher der Erkennung des Browsers für einen begrenzten Zeitraum dient. Weder wir noch Kairion haben im Rahmen der Ermittlung von Zielgruppen-Segmenten Zugriff auf die für die Zielgruppen-Ermittlung genutzten Daten; diese werden auf Ihrem Endgerät direkt im Browser ("on device") verarbeitet und nicht an uns oder Kairion übermittelt. Nur das Ergebnis, also die Einteilung in eines oder mehrere Zielgruppen-Segmente, wird an uns weitergeleitet. Zielgruppen-Segmente lassen keinen Rückschluss auf Ihre Identität, Ihre Einkäufe oder sensitive Daten zu.

Zur Aussteuerung solcher Werbeeinblendungen nutzt Kairion die Leistungen von Partnerunternehmen. Diese Partnerunternehmen haben zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf Daten über Ihre Nutzung dieser Webseite, sondern erhalten lediglich die Kennung sowie dessen Zuordnung zu einer weit gefassten Interessensgruppe bzw. einem Zielgruppensegment. Weitere Informationen zum Datenschutz der von uns und Kairion verwendeten Partner finden Sie unter folgendem Link (die Spalte Tätigkeit beschreibt die Art des datenverarbeitenden Unternehmens): https://kairion.de/ad-partners. Unter demselben Link finden Sie in der Spalte Datenschutz / Opt-Out die Möglichkeit, die entsprechenden Datenerhebungen zu deaktivieren.

Erhobene Daten (Out-of-Store Werbung)

Für die Ermittlung der Zielgruppensegmente werden ausschließlich kontextuelle Daten, d. h. während Ihres Besuchs der Webseite auf Ihrem Endgerät zur Verfügung stehende Informationen, direkt in ihrem Browser verarbeitet, die Ihr Endgerät nicht verlassen und nicht an uns, Kairion oder Dritte übermittelt werden:

  • Aufgerufene Kategorien und Unterseiten
  • Produkte auf diesen Seiten
  • Suchbegriffe
  • Warenkorbinhalt
  • Information, ob es zu einem Kaufabschluss gekommen ist
  • Clientseitigen Attribute Sprache, Gerätetyp, Betriebssystem, Browser (über gesendeten User Agent), ggf. vorhandene Referer und Screen-Breite
  • Die aus technischen Gründen übermittelte IP-Adresse wird vollständig anonymisiert und ausschließlich dazu verwendet, den Aufenthaltsort Ihres Geräts bis zur Stadt zu ermitteln


Eine Zuordnung dieser Daten zu einer Kennung erfolgt nicht.

Zweck und Speicherdauer der Datenverarbeitung (Out-of-Store Werbung)

Zur Durchführung von Werbemaßnahmen außerhalb unseres Online Angebots verarbeiten wir die Daten zu folgenden Zwecken:

  • Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen können auf Ihrem Gerät für die Ihnen präsentierten Zwecke gespeichert oder abgerufen werden.
  • Es kann ein Profil über Sie und Ihre Interessen erstellt werden, um Ihnen personalisierte Anzeigen zu zeigen, die für Sie relevant sind.
  • Personalisierte Anzeigen können Ihnen basierend auf einem Profil über Ihre für Sie relevanten Anzeigen angezeigt werden.
  • Die Leistung und Effektivität von Anzeigen, die Sie sehen oder mit denen Sie interagieren, kann gemessen werden.
  • Ihre Daten können verwendet werden, um vorhandene Systeme und Software zu verbessern und neue Produkte zu entwickeln.
  • Ihre Daten können verwendet werden, um betrügerische Aktivitäten zu überwachen und zu verhindern und um sicherzustellen, dass Systeme und Prozesse ordnungsgemäß und sicher funktionieren.


Die erhobenen Audience-Segmente werden zusammen mit der Kennung so lange genutzt, wie Sie Ihre Einwilligung in die Verarbeitung nicht widerrufen und höchstens bis zum Ablauf der kommunizierten Speicherdauer. In der Regel werden Cookies und die damit assoziierten Daten nach 90 Tagen gelöscht, wobei die Frist von Neuem beginnt, wenn Sie vor Ablauf der Frist erneut unser Angebot besuchen.

Im Rahmen dieser Datenerhebung sind wir und Kairion gemeinsam Verantwortliche im Sinne der DSGVO und entscheiden über die Zwecke und Mittel der Datenerhebung gemeinsam. Ein Dokument in dem die wesentlichen Inhalte der zwischen uns und Kairion getroffenen Vereinbarung ausgeführt sind können sie unter service@aliva.de jederzeit anfordern, Art. 26 Abs. 2 S. 2 DSGVO.

Sie können der Datenverarbeitung in den Datenschutzeinstellungen dieser Webseite widersprechen. Wenn Sie der Datenverarbeitung widersprechen, wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt. Bitte beachten Sie, dass Sie für den Fall einer Löschung von Cookies in Ihrem Browser erneut zur Zustimmung aufgefordert werden können und ggf. auch den Opt-Out Link erneut aktivieren müssen.


Datenerfassung Channel-Pilot

Wir verwenden Cookies um unserem Partner Channel-Pilot artikel- und kategoriebezogene Performanceanalysen bereit zu stellen. Dabei werden die Einzeldaten lediglich in aggregierter Form bereitgestellt und nicht individuell bewertet. Mit Ihren Daten helfen Sie der BS-Apotheken OHG Produkte und Kategorien auf Onlinevermarktungskanälen besser bewerten und Ihnen ein besseres Einkaufserlebnis im Internet bieten zu können.

Falls Sie jedoch nicht möchten, dass Ihre Daten für diese Analysezwecke hinzugezogen werden, dann können Sie mit einem Klick auf "Opt-Out Funktion nutzen" Ihre Cookies für unseren Service löschen. Zusätzlich wird ein Opt-Out Cookie gesetzt, der uns signalisiert, dass Sie auch in Zukunft nicht von unserem Service getrackt werden möchten. Das respektieren wir natürlich.

Bitte beachten Sie, dass Cookies geräte- und browserbezogene Daten sind. Das bedeutet, dass Sie diese Seite mit jedem Gerät und jedem Browser besuchen müssen, wenn Sie auch auf diesen Geräten und Browsern nicht mehr getrackt werden möchten.

Opt-Out Funktion nutzen


Verwendung von YouTube Videos

Auf unserer Website werden bei Bedarf (zum Beispiel auf den Produktdetailseiten) Videos von YouTube eingebunden, das von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA ("Google") betrieben wird. Wir binden die Videos im "erweiterten Datenschutzmodus" ein, wodurch zunächst nur Ihre IP-Adresse an einen Google-Server übermittelt wird, um ein Vorschaubild anzeigen zu können. Erst wenn Sie das Video dann anklicken, so wird der Inhalt angezeigt und dies über ein Google-Cookie verwaltet. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google.


Verwendung von Bing Ads

Wir nutzen das Conversion Tracking von Microsoft Microsoft Corporation, (One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA). Dabei wird von Microsoft Bing Ads ein Cookie auf Ihrem Gerät gesetzt, sofern Sie über eine Microsoft Bing Anzeige auf unsere Website gelangt sind. Microsoft Bing und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserer Website weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite erreicht hat. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Bing Anzeige geklickt haben und dann zur Zielseite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität des Nutzers mitgeteilt. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen - etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei Microsoft Bing finden Sie unter https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement.


Google Retargeting

Diese Website verwendet die Retargeting-Technologie der Google Inc. ("Google"). Diese ermöglicht es, Besucher unserer Internetseiten gezielt mit Werbung anzusprechen, die sich bereits für unseren Shop interessiert haben. Die Einblendung der Werbemittel erfolgt dabei auf Basis einer Cookie-basierten Analyse des früheren Nutzungsverhaltens, wobei aber keine personenbezogenen Daten gespeichert werden. In den Fällen der Retargeting-Technologie wird ein Cookie auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert, um anonymisierte Daten über Ihre Interessen zu erfassen und so die Werbung individuell auf die gespeicherten Informationen anzupassen. Diese Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer oder mobilen Endgerät gespeichert werden. Sie können der Setzung von Cookies für Anzeigenvorgaben dauerhaft widersprechen, indem Sie das unter folgendem Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: https://www.google.com/settings/ads/onweb/
Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen bezüglich Werbung und Google können Sie hier einsehen: http://www.google.com/policies/technologies/ads/


Nutzung der Adressmatching Technologie der Deutschen Post AG – Ihr Widerspruchsrecht

Unsere Website nutzt die Adressmatching Technologie der Deutsche Post AG für die Ermittlung statistischer Kennwerte und zur Zielgruppenbildung für eine werbliche Ansprache (offline und online). Für diese Messung wird Ihre hinterlegte Liefer-/oder Rechnungsadresse durch einen beauftragten Dienstleister einer anonymen Mikrozelle der Deutschen Post Direkt GmbH zugeordnet (Ø 6,6 Haushalte) und diese Kennziffer in verschlüsselter Form bei einem weiteren Dienstleister hinterlegt (Adressmatching).

Rechtsgrundlage für diese Nutzung der Anschrift in gemeinsamer Verantwortung von uns und der Deutschen Post AG ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO. Die Adresse wird unmittelbar nach dem Abgleich bei dem Dienstleister gelöscht. Verantwortlich für diesen ersten Verarbeitungsschritt – der Nutzung der hinterlegten Anschrift zum Zwecke des Abgleichs mit der Mikrozellen-Datenbank – ist somit der Betreiber der Webseite. Gleiches gilt auch für die nachfolgend beschriebene Verpixelung der Webseite und Weiterleitung der Anfrage eines Users / Nutzers an die Deutsche Post AG zur nachfolgenden Markierung mittels Cookie.

Sofern Sie eine Einwilligung erteilt haben, wird nach einem Zugriff auf unsere Webseite eine Anfrage des von Ihnen genutzten Endgerätes bei einem Server eines von der Deutsche Post AG beauftragter Dienstleisters veranlasst, der zwei Cookies auf dem von Ihnen verwendeten PC oder sonstigem Device / Endgerät speichert. Die Einwilligung umfasst auch die Befugnis, die von der Deutschen Post AG gespeicherten Cookies nachträglich auszulesen und mit den Cookies anderer Anbieter zu synchronisieren („Cookie Matching“). Hierzu wird die auf Ihrem Endgerät gespeicherte Cookie-Kennung eines Drittanbieters an die Deutsche Post AG weitergeleitet, dort zur vergebenen Cookie-ID gespeichert und zur Umsetzung der genannten Zwecke verwendet. Wir als Betreiber der Webseite dokumentieren die auf unserer Webseite erteilte Einwilligung und stellen sie im Bedarfsfall der Deutschen Post AG zur Verfügung.

Mit Hilfe der Cookies wird erfasst, dass Sie eine an der Messung teilnehmende Website besuchen. Diese Information wird dann auf Basis der bereits erwähnten anonymen Mikrozelle der Deutschen Post Direkt GmbH aggregiert und kann somit nicht mehr Ihrer Person zugeordnet werden.

Die Einwilligung umfasst nachfolgend angeführte Zwecke:

  • Messung von Zugriffen auf Webseiten, die ich besucht habe und die an dem Consentric - Verfahren der Deutschen Post AG teilnehmen, zur anonymen Ausweisung in Statistiken;
  • Messung von Zugriffen auf Webseiten, die ich besucht habe und die an dem Consentric - Verfahren der Deutschen Post AG teilnehmen zur Ermittlung von relevanten, anonymen Mikrozellen der Deutschen Post Direkt GmbH;
  • Weitergabe von Cookie-Kennungen an Partnerunternehmen zum Zweck der Zielgruppenbildung für die Ausspielung von Online-Werbung. Die für diesen Zweck verwendeten Cookie-Kennungen wurden vorab aufgrund der mittelbar zugeordneten Mikrozelle als relevante Zielgruppe ausgewählt;
  • Abgleich mit Cookies anderer Anbieter („Cookie Matching“). Die auf meinem Endgerät gespeicherte Cookie-Kennung eines Drittanbieters darf an die Deutsche Post AG weitergeleitet, dort zur eigenen Cookie-Kennung [Cookie-ID] gespeichert und zur Umsetzung der zuvor genannten Zwecke verwendet werden


Sie können der Datenverarbeitung im Rahmen des beschriebenen Verfahrens unter folgendem Link widersprechen bzw. die erteilte Einwilligung widerrufen:
https://pixel.consentric.de/optout
https://login.intelliad.com/optout.php

Bitte beachten Sie: Nur anhand des bei Ihnen gesetzten Cookies können wir Sie erkennen und Ihrem Opt-Out zuordnen. Daher bleibt auch nach einem Opt-Out der Cookie gesetzt.

Sollten Sie weitere Nachfragen zum Umgang mit personenbezogenen Daten haben, insbesondere Auskunft über verarbeitete personenbezogene Daten wünschen oder weitere Rechte geltend machen wollen, wenden Sie sich bitte zunächst an den Betreiber der Webseite. Weitere Informationen zum Datenschutz bei dem hier angesprochenen Consentric-Verfahren finden Sie unter https://www.deutschepost.de/de/c/consentric/datenschutz.html

Das Recht, Ihre Betroffenenrechte auch gegenüber der Deutschen Post AG geltend zu machen, bleibt hiervon unberührt. Senden Sie Ihre Anfrage an consentric@deutschepost.de

Das Verfahren zur Markierung eines Endgerätes und Zuordnung einer Kennung zur relevanten Mikrozelle der Deutschen Post Direkt GmbH wurde unter der Beachtung des Datenschutzes entwickelt und erhielt als – besonders datenschutzkonform - das Datenschutzgütesiegel der ADCERT Privacy Audit GmbH (www.adcert.eu).


VERLINKUNGEN

Soweit wir im Rahmen unseres Internetauftrittes auf andere Seiten verlinken, ist für den dort dargestellten Inhalt ausschließlich der jeweilige Betreiber verantwortlich. Die BS-Apotheken OHG hat auf den Inhalt der Webseiten Dritter keinen Einfluss und macht sie sich deshalb ausdrücklich nicht zu Eigen. Gleiches gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch andere Internetanbieter.


SICHERHEITSMASSNAHMEN

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um personenbezogene Daten zu schützen, insb. gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulation, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen. Hierzu gehört insbesondere die Verschlüsselung unseres Internetauftrittes (https://).

Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Im Übrigen setzen wir bei der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten nur Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen ein, die auf das Datengeheimnis verpflichtet worden sind.


UMFANG UND ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Diese Datenschutzerklärung gilt ausschließlich für die Nutzung der von uns angebotenen Internetseiten. Sie gilt nicht für die Internetseiten anderer Diensteanbieter, auf die wir lediglich durch einen Link verweisen. Für fremde mit unserem Internetauftritt nicht im Zusammenhang stehende Erklärungen und Richtlinien übernehmen wir keine Verantwortung und Haftung.

Wir behalten uns das Recht vor, die vorstehenden Datenschutzbestimmungen von Zeit zu Zeit entsprechend künftiger Änderungen hinsichtlich der Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten anzupassen. Erhebliche Änderungen werden dabei durch eine deutlich sichtbare Mitteilung auf unseren Internetseiten bekanntgegeben.

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare wenden Sie sich bitte per E-Mail an service@aliva.de


Stand: 22.01.2019

 

Zum Seitenanfang