Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Bestell-Hotline: 05424 809 2222 | Mo-Fr: 08-18 Uhr | Sa: 08-14 Uhr | Alle Kontaktdaten
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht
Allergodil akut
Abb. kann abweichen

Allergodil akut

  • Nasenspray
  • MEDA Pharma GmbH & Co. KG
  • 03436979
AVP: 12,20 € 9,88 € -19 %
Inhalt: 10 ml (98,80 € / 100 ml)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

am Lager verfügbar

Menge
Packungsgröße:
5 ml -30 % 10 ml -19 %

Beschreibung - Allergodil akut

Allergodil akut Nasenspray (10 ml): bei Heuschnupfen für Erwachsene und Kinder

Mit dem Frühling kommen nicht nur Frühlingsgefühle, sondern auch unliebsame Symptome des allergischen Schnupfens (Rhinitis): Die Nase kribbelt und läuft, sie ist verstopft und ein Niesreiz kann quälend sein . Viele Heuschnupfen-Patienten kommen nicht in den unbeschwerten, vollen Genuss der milden Jahreszeit. Sie sehnen sich nach einer schnellen, effektiven Linderung ihrer Symptome.
Allergodil akut Nasenspray ist ein Allergie-Spray, das Ihnen als Heuschnupfen-Allergiker bereits nach 15 Minuten hilft. Patienten und Ärzte bestätigen die gute Verträglichkeit. Die Anwendung des Allergie-Nasensprays macht weder müde, noch trocknet es Ihre Nasenschleimhaut aus. Das Allergiemittel ist besonders schonend für Allergiker, weil es lokal angewandt wird. So gelangt nur eine geringe Menge des Wirkstoffs in die Blutbahn. Es kann sogar bei Kindern eingesetzt werden! Und das Beste: Es ist absolut frei von Konservierungsmitteln.

Sehen Sie hier alle Vorteile von Allergodil akut Nasenspray auf einen Blick:

  • Auch für Kinder ab 6 Jahren geeignet
  • Wirkt innerhalb von Minuten
  • Hält bis zu 12 Stunden
  • Besonders schonend für Allergiker
  • Zur Behandlung der saisonalen allergischen Rhinitis (Heuschnupfen)
  • 2-mal tägliche Anwendung, morgens und abends
  • Nasenspray ohne Konservierungsstoffe

Wie wirkt das Nasenspray?

Allergodil akut Nasenspray ist ein Antiallergikum und Antihistaminikum. Wenn allergieauslösende Substanzen in den Körper dringen, wird der Botenstoff Histamin an den Schleimhäuten freigesetzt und sie entzünden sich. Das Allergie-Nasenspray enthält den Wirkstoff Azelastinhydrochlorid. Dieser verhindert eine allergische Reaktion, da er Histamin von den Nasenschleimhäuten fernhält. Innerhalb weniger Minuten lindert Allergodil akut Nasenspray die Symptome des Heuschnupfens wie laufende oder verstopfte Nase, Juckreiz oder Niesen.

Die richtige Anwendung und Dosierung

Die richtige Anwendung ist ausschlaggebend für eine erfolgreiche Behandlung der allergischen Rhinitis. Überschreiten Sie die Gesamtdosis nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker. Verwenden Sie das Allergiespray 2-mal täglich, morgens und abends. Es genügt ein Sprühstoß pro Nasenloch. Reinigen Sie vor der Anwendung Ihre Nase. Halten Sie den Kopf aufrecht und sprühen Sie das Arzneimittel in jedes Nasenloch ein. Dabei atmen Sie leicht durch die Nase. Bei Bedarf können Sie Allergodil akut Nasenspray auch zwischen diesen Zeitpunkten gebrauchen.

Wie lange das Nasenspray einnehmen?

Nehmen Sie das Allergie-Nasenspray ohne ärztlichen Rat nicht länger als 6 Monate ein. Danach sollte eine Behandlungspause eingelegt werden. Generell empfiehlt sich die Anwendung, solange der Kontakt zu allergieauslösenden Stoffen besteht.

Allergodil akut Nasenspray für Schwangere und stillende Mütter?

  • Schwangerschaft: Obwohl es bis weit über den therapeutischen Dosierungsbereich hinaus aus tierexperimentellen Studien keine Anhaltspunkte für eine fruchtschädigende Wirkung gibt, entspricht es der gegenwärtigen allgemeinen Auffassung über den Arzneimittelgebrauch, das Präparat im ersten Drittel der Schwangerschaft nicht anzuwenden
  • Stillzeit: Nach derzeitigen Erkenntnissen wird von der Einnahme abgeraten.

Weitere Patientenhinwiese:

  • Wenden Sie das Allergodil akut Nasenspray nicht bei Kindern unter 6 Jahren an.
  • Wenden Sie das Nasenspray nicht an, wenn Sie gegen einen der Inhaltsstoffe überempfindlich reagieren.
  • Lagern Sie das Allergiespray bei Raumtemperatur und benutzen Sie es nach Anbruch maximal 6 Monate.
mehr

Produktdetails - Allergodil akut

Allergodil akut Nasenspray 1 mg / 1 ml, Nasenspray, Lösung. Wirkst.: Allergodil akut Nasenspray enthält Azelastinhydrochlorid. Anw.: Allergodil akut Nasenspray ist ein Antiallergikum / Antihistaminikum. Zur symptomatischen Behandl. d. saisonalen allerg. Rhinitis (Heuschnupfen) bei Erwachsenen, Jugendlichen u. Kindern ab 6 Jahren. Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Stand: 02.2020 Apothekenpflichtig. Packungsbeilage... mehr
Allergodil akut Nasenspray

1 mg / 1 ml, Nasenspray, Lösung. Wirkst.: Allergodil akut Nasenspray enthält Azelastinhydrochlorid. Anw.: Allergodil akut Nasenspray ist ein Antiallergikum / Antihistaminikum. Zur symptomatischen Behandl. d. saisonalen allerg. Rhinitis (Heuschnupfen) bei Erwachsenen, Jugendlichen u. Kindern ab 6 Jahren.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Stand: 02.2020 Apothekenpflichtig. Packungsbeilage beachten. MEDA Pharma GmbH & Co. KG, 61352 Bad Homburg.



Was zeichnet Allergodil® akut aus?

• Präparat speziell für Nase und Augen
• Leichte Handhabung
• Gut verträglich
• Macht nicht müde
• Wirkt minutenschnell
• Augentropfen wirken innerhalb von 10 Minuten und bis zu 10 Stunden
• Nasenspray wirkt innerhalb von 15 Minuten und bis zu 12 Stunden
• Nasenspray ohne Konservierungsstoffe
• Erhältlich auch als Kombipackung mit Augentropfen und Nasenspray

Anzahl der Allergiker nimmt zu
Aktuell ist ungefähr 20–30 % der Weltbevölkerung von Allergien betroffen, das bedeutet allein in Europa über 100 Millionen Betroffene. Allergische Erkrankungen nehmen in den Industrieländern deutlich zu und voraussichtlich werden bis 2025 sogar die Hälfte aller Europäer darunter leiden. Man kann also sagen, dass Allergien mittlerweile eine sehr hohe Ausbreitung in der Bevölkerung erreicht haben. Allergien haben immer Saison Pollenallergien haben das ganze Jahr über Saison. Angefangen mit Erle und Haselnuss zu Jahresbeginn, bis hin zu Brennnessel, Beifuß und Ambrosia am Jahresende. Hausstauballergiker leiden zudem in den Herbst- und Wintermonaten verstärkt unter ihrer Allergie, denn durch die Heizungsluft trocknet der Kot der Milben schneller und gelangt durch Aufwirbelung (Kehren, etc.) in die Atemluft und von dort auf die Schleimhäute der Betroffenen.

ANWENDUNGSEMPFEHLUNG NASENSPRAY:
Die Anwendung von Allergodil akut Nasenspray soll bei aufrechter Kopfhaltung erfolgen (siehe Anleitung/Bildfolge).

Nach Abziehender Schutzkappe ist nur bei der ersten Anwendung mehrmals zu pumpen, bis gleich- mäßiger Sprühnebel austritt. Einen Sprühstoß pro Nasenloch bei auf- rechter Kopfhaltung einsprühen.

WAS VERSTEHT MAN UNTER EINER ALLERGIE?
Es gibt verschiedene Arten von Allergien, wie Asthma, atopische Ekzeme oder Heuschnupfen. Darunter ist Letztgenannte die häufigste allergische Erkrankung und kann saisonal, aber auch ganzjährig auftreten. Die genauen Ursachen sind komplex, jedoch begünstigen sowohl genetische Faktoren als auch äußere Einflüsse eine Allergieentstehung.

Die häufigsten Auslöser sind Pollen (von Bäumen, Gräsern etc.), Haustiere (meist Katzen und Hunde), Hausstaubmilben und Schimmelpilze. Gerät der Körper mit einem solchen sogenannten „Allergen“ in Kontakt, kommt es beim Erstkontakt zu einer Sensibilisierung. Das bedeutet, es werden IgE-Antikörper speziell gegen dieses Allergen produziert. Beim erneuten Kontakt reagieren diese Antikörper sofort und es wird Histamin freigesetzt, um den vermeintlichen Feind anzugreifen. Es kommt also zu einer überschießenden Reaktion des Immunsystems mit den typischen Symptomen einer Allergie. Bei knapp 90 % macht sich diese mit einer laufenden Nase, bei 82 % wiederum mit einer verstopften Nase bemerkbar. Hinzu können Niesen, Nasenjucken und rote, juckende, geschwollene und tränende Augen kommen.

GEZIELTE BEHANDLUNG DER NASE

Treten die allergischen Beschwerden an der Nase auf, eignet sich die Anwendung von Nasensprays, welche Antihistaminika enthalten. Diese wirken direkt an der Stelle des Problems und blockieren die Wirkung von Histamin. Allergodil® akut enthält den Wirkstoff Azelastin. Dieser lindert bereits innerhalb von 15 Minuten die Symptome wie verstopfte oder laufende Nase, Niesen und Juckreiz. Zudem haben Antihistaminika auch eine entzündungshemmende Wirkung, da sie die Entzündungszellen stabilisieren und verhindern, dass Histamin in die Nase gelangt. Weitere Vorteile des Nasensprays: es macht nicht müde und die Wirkung hält bis zu 12 Stunden an.

Wie wird Allergodil® akut Nasenspray angewendet?
Allergodil® akut Nasenspray wird bei Erwachsenen und Kindern ab 6 Jahren 2-mal täglich (morgens und abends) mit je 1 Sprühstoß pro Nasenloch (entspricht 0,56 mg Azelastinhydrochlorid/Tag) eingebracht.
  • Arzneimittel

Kundenbewertungen - Allergodil akut

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.
AVP: 12,20 €
9,88 €