Die Version Ihres Browsers wird nicht vollständig unterstützt, bitte updaten Sie Ihren Browser um das gesamte Erlebnis zu erhalten.
Bestell-Hotline: 05424 809 2222 | Mo-Fr: 08-18 Uhr | Sa: 08-14 Uhr | Alle Kontaktdaten
Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.
Produktdetailansicht

RETTERSPITZ Zinksalbe

  • Salbe
  • Retterspitz GmbH
  • 09442225
7,20 €
Inhalt: 40 g (18,00 € / 100 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort lieferbar

Menge

Beschreibung - RETTERSPITZ Zinksalbe

Wirkstoff: Zinkoxid   Anwendungsgebiete: Zur Unterstützung der Wundheilung, auch bei nässenden oder juckenden Wunden, Schrunden; Verwendung als Decksalbe.   Zink heilt Die Wirksamkeit der Retterspitz Zinksalbe (früher: Heilsalbe ST) beruht zum größten Teil auf der antiseptischen Wirkung des Zinkoxids. Sie wirkt abdeckend-schützend, aufsaugend und zieht nicht in die Haut ein, also ideale Eigenschaften, um die Heilung vor allem bei nässenden... mehr

Produktdetails - RETTERSPITZ Zinksalbe

Wirkstoff: Zinkoxid   Anwendungsgebiete: Zur Unterstützung der Wundheilung, auch bei nässenden oder juckenden Wunden, Schrunden; Verwendung als Decksalbe.   Zink heilt Die Wirksamkeit der Retterspitz Zinksalbe (früher: Heilsalbe ST) beruht zum größten Teil auf der antiseptischen Wirkung des Zinkoxids. Sie wirkt abdeckend-schützend, aufsaugend und zieht nicht in die Haut ein, also ideale Eigenschaften, um die Heilung vor allem bei nässenden... mehr
Wirkstoff: Zinkoxid
 
Anwendungsgebiete:
Zur Unterstützung der Wundheilung, auch bei nässenden oder juckenden Wunden, Schrunden; Verwendung als Decksalbe.
 
Zink heilt
Die Wirksamkeit der Retterspitz Zinksalbe (früher: Heilsalbe ST) beruht zum größten Teil auf der antiseptischen Wirkung des Zinkoxids.
Sie wirkt abdeckend-schützend, aufsaugend und zieht nicht in die Haut ein, also ideale Eigenschaften, um die Heilung vor allem bei nässenden Wunden zu unterstützen.
Vorbeugend kann die Retterspitz Zinksalbe gegen Windeldermatitis genutzt werden.
 

Anwendung & Indikation

  • Unterstützung der Wundheilung
  • Schrunden
  • Reizung und Rötung der Haut im Windelbereich (Windeldermatitis)

Anwendungshinweise

Art der Anwendung?
Tragen Sie das Arzneimittel auf die betroffene(n) Hautstelle(n) auf.

Dauer der Anwendung?
Die Anwendungsdauer richtet sich nach der Art der Beschwerden und/oder dem Verlauf der Erkrankung. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Wird das Arzneimittel wie beschrieben angewendet, sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

Dosierung

Die betroffene Hautpartie sollte nach dem Auftragen des Arzneimittels mit Mull abgedeckt werden.
Wer Einzeldosis Gesamtdosis Wann
Alle Altersgruppeneine ausreichende Mengeein- bis mehrmals täglichverteilt über den Tag

Wirkstoffe

Die angegebenen Mengen sind bezogen auf 1 g Salbe
WirkstoffZinkoxid100 mg
HilfsstoffCetylstearylalkohol+
HilfsstoffParaffin, dickflüssiges+
HilfsstoffVaselin, weißes+
HilfsstoffWollwachsalkohole+

Aufbewahrung

Aufbewahrung

Das Arzneimittel muss vor Hitze geschützt aufbewahrt werden.

Gegenanzeigen Schwangerschaft

Was spricht gegen eine Anwendung?

  • Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
  • Schwangerschaft: Nach derzeitigen Erkenntnissen hat das Arzneimittel keine schädigenden Auswirkungen auf die Entwicklung Ihres Kindes oder die Geburt.
  • Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Neben- und Wechselwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

  • Leichtes Brennen auf der Haut, bei stark entzündeter Haut
  • Unverträglichkeitsreaktionen der Haut

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Wichtige Patientenhinweise

Was sollten Sie beachten?
  • Emulgatoren (z.B. Cetyl-/stearylalkohol) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
  • Wollwachsalkohole (z. B. Wollwachs, Lanolin) können Hautreizungen (z.B. Kontaktdermatitis) hervorrufen.
  • Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.

Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Zinkoxid wirkt auf der Haut gegen Krankheitserreger und Entzündungen und fördert die Wundheilung. Außerdem wird die Feuchtigkeit auf der Haut gebunden (z.B. bei nässenden, feuchten Hautarealen in den Körperfalten), wodurch ein weiteres Aufweichen und dadurch mögliches Eindringen von Erregern vermindert wird.
  • Arzneimittel

Kundenbewertungen - RETTERSPITZ Zinksalbe

Die Beiträge geben die Meinungen unserer Kunden wieder und können eine individuelle Beratung durch den Arzt oder Apotheker nicht ersetzen. Suchen Sie bei gesundheitlichen Problemen immer einen Arzt oder Apotheker auf.
Weitere Produkte aus: